Neuer S-Bahn-Prototyp ist fertig

Der erste Prototyp für das S-Bahn-Umbauprogramm "474 PLUS" ist fertig. Am Donnerstag wird die S-Bahn Hamburg GmbH den neuen Zug erstmals der Presse vorstellen.
Von Christian Hinkelmann
Außenaufnahme, Bahn, Baureihe 474, Bewegungsunschärfe, Business, DB, Deutsche Bahn, Deutschland, Dynamik, Elbgaustraße, Elektrofahrzeug, Elektromobilität, Elektrozug, Geschwindigkeit, HVV, Hamburg, Im Freien, Nahverkehr, Pendler, S-Bahn, Schienenverkehr, Sommer, Stadt, Tag, Umweltverbund, Zug, freie Fahrt, hoher Takt, modern, positiv, urban, ÖPNV, Öffentlicher Nahverkehr
Ein S-Bahn-Zug der Baureihe 474 fährt aus dem Bahnhof Elbgaustraße heraus

Das erklärte Bahnsprecher Dirk Pohlmann auf Anfrage von NahverkehrHAMBURG.

Bei dem “474 PLUS” handelt es sich um einen herkömmlichen S-Bahnzug der Baureihe 474 (seit 1997 im Einsatz), der in den letzten Monaten aufwändig modernisiert und umgebaut wurde.

Herausragende Merkmale: Zwischen den drei Waggons gibt es nun erstmals Durchgänge für die Fahrgäste. Außerdem wird es ein neues Fahrgastinformationssystem geben und – noch ein Novum in Hamburg – eine Klimaanlage.

Wann der erste “474 PLUS” in den Fahrgastverkehr geht, ist noch offen – ebenso, ob und wann die restliche 474-Flotte der S-Bahn umgebaut werden soll. Dies ist maßgeblich davon abhängig, ob der 2017 auslaufende Verkehrsvertrag zwischen der Stadt Hamburg und der S-Bahn Hamburg GmbH verlängert wird.

Auch interessant

Der selbstfahrende Bus der Hochbahn in der HafenCity hat mit Problemen zu kämpfen.

So fährt sich der autonome HafenCity-Bus im Alltag

Beim ITS-Verkehrskongress, der heute beginnt, dreht auch ein selbstfahrender Bus der Hochbahn in der HafenCity seine Runden. NAHVERKEHR HAMBURG-Redakteur Matthias Schinck ist mitgefahren. So lief die Fahrt und so oft musste das Begleitpersonal in den automatischen Fahrbetrieb eingreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.