Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Auf diesen Bahnstrecken im Norden gibt es Behinderungen

Fahrgäste der Hamburger S-Bahn und des Regionalverkehrs im Umland müssen sich in diesem Jahr auf mehrere größere Sperrungen einstellen. Unter anderem wird die S-Bahnstrecke zwischen Hammerbrook und Wilhelmsburg in den Sommerferien mehrere Wochen lang gesperrt. Lesen Sie hier, welche Baustellen im Detail geplant sind.
Christian Hinkelmann
Gleisbauarbeiten in Hamburg
Gleisbauarbeiten in Hamburg

Die Deutsche Bahn will in diesem Jahr für rund 210 Millionen Euro das Schienennetz in Hamburg und Schleswig-Holstein modernisieren. Insgesamt sollen rund 240 Kilometer Gleise und 60 Wichen ausgetauscht werden.

Lesen Sie hier, was neben den bereits bekannten Bauarbeiten am Berliner Tor (siehe hier) und am Lessingtunnel in Altona (siehe hier) in diesem Jahr noch geplant ist:

S-Bahn-Sperrung Hammerbrook – Wilhelmsburg
Vom 21. Juli bis 14. August (Sommerferien) werden die beiden S-Bahngleise zwischen Hammerbrook und Wilhelmsburg erneuert. In Hammerbrook wird außerdem noch eine neue Weichenverbindung eingebaut. Für diese Arbeiten ist eine Streckensperrung erforderlich. Die Züge der S-Bahnlinien S3 und S31 werden zwischen Hammerbrook und Wilhelmsburg (Mo-Fr) bzw. Hammerbrook und Hamburg-Harburg (Sa/So) durch Busse ersetzt. Zusätzlich werden auch Direktbusse zwischen Berliner Tor und Wilhelmsburg (Mo-Fr) bzw. Hamburg-Harburg (Sa/So) verkehren.

S-Bahn-Sperrung Ohlsdorf – Poppenbüttel
Zwischen Kornweg und Poppenbüttel werden die beiden S-Bahngleise erneuert. Aufgrund dieser Arbeiten werden vom 15. August bis 28. August die Züge der S-Bahnlinien 1 und 11 zwischen Ohlsdorf und Poppenbüttel durch Busse ersetzt.

Bauarbeiten im Hauptbahnhof
Im Hamburger Hauptbahnhof wird vom 25. Juli bis zum 4. September der Bahnsteig …

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

So könnte die neue S-Bahn-Haltestelle des Verbindungsbahnentlastungstunnels am Hamburger Hauptbahnhof aussehen.

S-Bahn am Jungfernstieg jahrelang teilgesperrt? Senat ohne Lösungsvorschlag

Noch gibt es keinen Plan, wie die drohende 6,5 Jahre lange Teilsperrung der S-Bahn-Strecke zwischen Jungfernstieg und Hauptbahnhof aufgefangen werden könnte, falls der geplante zweite S-Bahn-Tunnel in der Innenstadt tatsächlich gebaut wird. Deswegen hält der Senat eine Kostenprognose zum Tunnel unter Verschluss und aus diesem Grund könnte ein hoher Preis auch für die U5 zu einem Problem werden.

Weihnachtstanne auf der Alster in Hamburg

Das waren die beliebtesten Mobilitätsthemen 2023 in Hamburg

S-Bahn-Störungen, HVV-Ausbau, verwahrloste Bahnhöfe und Radwege: Diese Hamburger Mobilitätsthemen wurden im Jahr 2023 auf unserer Website am meisten gesucht, geklickt, diskutiert und am besten bewertet. Interessant: Ein besonders populäres Thema taucht in den Rankings nicht auf.

Fahrkartenautomaten im HVV.

HVV erhöht Ticketpreise – aber nur ein bisschen

Im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten soll die anstehende HVV-Preiserhöhung gering ausfallen. Sehen Sie hier im Überblick alle neuen Ticketpreise, welche umstrittene Fahrkarte der HVV abschaffen will und was sich ändert, wenn Sie jemanden zum Zug bringen wollen.

3 Antworten auf „Auf diesen Bahnstrecken im Norden gibt es Behinderungen“

@Carmen

Für den U-Bahn-Ausbau Richtung HH-Harburg war ursprünglich für die U4 geplant- diese aber durch das Olympia-Aus auf dem kleinen Grasbrook gestoppt wurde somit würde die U4 die Norderelbe zumindest überqueren.
Dieses Vorhaben ist nun erstmals vom Tisch.

Warum wird die Linie S3 2016 schon wieder gesperrt?
2015 hatten wir bereits eine Sperrung von über
3 Wochen. Der sogenannte Ersatzverker hat damals
nicht geklappt man hatte eine Verspätung von bis zu
40 -50 min!
-Damals wurden auch die Gleise erneuert.
Wie wäre es wenn man für eine „richtige“ ausweich
Strecke sorgen würde? Zum Beispiel einer U-Bahn von
Harburg nach Landungsbrücken oder Jungfernstieg?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert