Ausschreibung für U4-Haltestelle Elbbrücken ist gestartet

Die Verlängerung der HafenCity-U-Bahn rückt immer näher. Die Ausschreibung für den Bau der neuen U4-Endhaltestelle Elbbrücken ist gestartet.
Christian Hinkelmann
Visualisierung: U4-Endhaltestelle Elbbrücken
Visualisierung: Die geplante U4-Endhaltestelle an den Elbbrücken
Foto: Hochbahn (gmp-Architekten)

Konkret geht es um Pfahlgründungs- Massivbau- und Stahlbauarbeiten inklusive der Ausführungsplanung für den Bau einer ca. 160 Meter langen oberirdischen U-Bahn-Station. Das geht aus den Ausschreibungsunterlagen der Hochbahn hervor (Hier Bauentwürfe ansehen).

Bis Ende März können sich Bauunternehmen um den Auftrag bewerben.

Unterdessen laufen die Vorbereitungen für den Bau der 1,3 Kilometer langen U4-Verlängerung von der HafenCity Universität bis zu den Elbbrücken auf Hochtouren. Baubeginn soll noch in diesem Frühjahr sein.

Im vergangenen Dezember hatte die Hochbahn den Auftrag für den Streckenrohbau an die Firmengruppe Max Bögl vergeben.

Nach derzeitigen Planungen soll die U4 ab Ende 2018 bis zu den Elbbrücken fahren können. Die Hochbahn rechnet mit rund 18.000 Fahrgästen von und zur neuen Haltestelle.

Lesen Sie hier, wo die Neubaustrecke genau verlaufen soll.

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Eines der ITS-Ankerprojekte der Stadt für den ITS-Weltkongress im vergangenen Jahr: HEAT unter Leitung der Hochbahn.

Neue Hochbahn-Tochter soll Mobilität noch digitaler machen

Fast neun Monate nach dem ITS-Weltkongress in Hamburg stellt die Hansestadt die Weichen für noch mehr Digitalisierung in der Mobilität: Dafür gründet die Hochbahn zum 1. Juli eine Tochtergesellschaft mit Namen New Mobility Solutions Hamburg GmbH. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.