Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Bau der geplanten AKN-Station Schnelsen Süd verzögert sich

Der seit Jahren geplante Bau einer AKN-Haltestelle in Schnelsen Süd verzögert sich. Der ursprünglich für das kommende Frühjahr geplante Eröffnungstermin ist nicht zu halten. Das erklärte AKN-Sprecherin Monika Busch auf Anfrage von NahverkehrHAMBURG.
Christian Hinkelmann
Geplante S-Bahn-Station Schnelsen Süd in Hamburg
Geplante S-Bahn-Station Schnelsen Süd in Hamburg
Foto: Christian Hinkelmann

Grund: Das Eisenbahnunternehmen und die Stadt Hamburg haben vor wenigen Wochen entschieden, die Jahre alten Planungen noch einmal zu durchleuchten. „Wir wollen mit diesem Schritt prüfen, ob aus den bisherigen Planungen wirklich das Optimum herausgeholt wurde und ob die Ausführungen den aktuellen Ansprüchen noch immer genügen“, so Busch.

Wie lange die Überprüfung der Pläne dauert, ist noch unklar. Ein neues Eröffnungsdatum für die Bahnstation konnte die AKN nicht nennen.

Die Bahnstation „Schnelsen Süd“ wird seit Anfang des vergangenen Jahrzehnts diskutiert. Zu den großen Befürwortern der Station gehört die in unmittelbarer Nähe gelegene Julius-Leber-Schule.

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Ein Lint-Triebwagen fährt auf der Bäderbahn (Vogelfluglinie) in Schleswig-Holstein durch die Natur von Scharbeutz.

Bäderbahn-Stilllegung: „Das Land ist vor der DB eingeknickt“

Lübecks Verkehrswende-Beauftragter Michael Stödter kritisiert die geplante Stilllegung der Bäderbahn scharf. Die überraschende Zustimmung der Landesregierung zum Aus bezeichnet er im NAHVERKEHR HAMBURG-Interview als „irritierend“. Die Strecke werde für ein anderes Ziel geopfert – zum Schaden der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert