Brückenteile für U4-Station Elbbrücken sind da

Der Bau der künftigen U4-Endhaltestelle an den Elbbrücken kommt gut voran. Gestern sind die Stahlbrücken, auf denen Gleise und Bahnsteige liegen sollen, angeliefert worden. Sie wurden sie per Schiff aus einem bayerischen Stahlwerk angeliefert und mit einem Kran an Land gehoben. Mitte Januar sollen die Brücken an ihre endgültige Position gebracht werden.
Bau des U-Bahnhofs Elbbrücken: Flutschutztore an den künftigen Aufzügen zum Bahnsteig
Bau des U-Bahnhofs Elbbrücken: Flutschutztore an den künftigen Aufzügen zum Bahnsteig

Die nördlichen Stahlbrücken sind laut Hochbahn rund 35 Meter lang und bilden gleichzeitig die Brücke über die Zweibrückenstraße, die künftig unter der Haltestelle Elbbrücken die HafenCity wieder mit dem Hamburger Süden verbinden wird. Die südlichen Gleisbrücken (rund 15 Meter lang) reichen bis zur Kaikante an der Elbe und werden von einer Aussichtsplattform abgeschlossen.

Insgesamt ist die neue U4-Haltestelle Elbbrücken auf 400 Pfählen gegründet. Derzeit laufen die letzten Maßnahmen zum Rohbau des Untergeschosses (inklusive der Technikräume).

Ausgeführt wird der Bau durch die Firmengruppe Max Bögl, die auch für den Roh- und Spezialtiefbau der U4-Strecke zwischen den Haltestellen HafenCity Universität und Elbbrücken verantwortlich ist.

Bis zum kommenden Sommer soll die Haltestellenbasis laut Hochbahn fertig sein, dann soll die eigentliche Haltestellenkonstruktion errichtet werden.

Die U4-Verlängerung mit der neuen Haltestelle Elbbrücken soll 2018 in Betrieb gehen. Die Kosten sollen – inklusive Verlängerungsstrecke von der HafenCity Universität und einer dortigen Abstellanlage knapp 180 Millionen Euro betragen.

Auch interessant

Menschen stehen am frühen Morgen des 21. Januar 2021 dicht gedrängt am S-Bahnhof Hammerbrook und warten offenbar auf einen Ersatzverkehr.

Vollsperrung am Morgen auf Bahnverbindung über die Elbe

Worst-Case-Szenario mitten im Corona-Lockdown. Heute Früh war die wichtige Bahnverbindung zwischen der City und Wilhelmsburg wegen eines Feuers rund anderthalb Stunden lang gesperrt. Inzwischen fahren die Bahnen wieder – die S3 aber nur im 20-Minuten-Takt.

Eine Antwort auf „Brückenteile für U4-Station Elbbrücken sind da“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.