CDU will Stadtbahn zu den Arenen

Die Hamburger CDU bekennt sich klar zu einer Stadtbahn in Hamburg. Das geht aus einem neuen Programm hervor ("Leitlinien"), das auf einem CDU-Parteitag am vergangenen Wochenende mit großer Mehrheit beschlossen wurde.
Von Christian Hinkelmann
Menschen drängen am S-Bahnhof Stellingen in Hamburg in eine S-Bahn der Linie S21
Menschen drängen am S-Bahnhof Stellingen in Hamburg in eine S-Bahn der Linie S21

Darin fordert die Partei neben einer Verlängerung der U4 nach Kirchdorf, der Elektrifizierung der AKN nach Kaltenkirchen und dem Bau der S4 nach Bad Oldesloe auch die Einführung einer Stadtbahn auf stark ausgelasteten Metrobusstrecken. Die ersten Streckenabschnitte sollen demnach entlang der Metrobuslinie M5 (Grindelallee) und zu den Arenen im Volkspark gebaut werden.

Direkt nach dem Bruch der schwarz-grünen Koalition im Herbst 2010 hatte die CDU die Stadtbahn noch abgelehnt und das Ende der damals laufenden Planungen eingeläutet. Noch kurz vor der Bürgerschaftswahl im Frühjahr 2011 hatte der damalige CDU-Bürgermeister Ahlhaus eine Stadtbahn auch für die kommenden Jahren kategorisch abgelehnt.

Die jetzt beschlossenen Leitlinien waren nach monatelanger parteiinterner Debatte entstanden. Sie sollen die inhaltliche Ausrichtung der Hamburger CDU in den kommenden Jahren umschreiben.

Lesen Sie die CDU-Leitlinien hier im Wortlaut.

Auch interessant

Menschen steigen mit Mundschutz-Masken in eine S-Bahn am Dammtorbahnhof.

So viel soll der Verstoß gegen die neue 3G-Regel im HVV kosten

Seit heute gilt im öffentlichen Nah- und Fernverkehr deutschlandweit die 3G-Regel, um die stark steigenden Corona-Infektionszahlen besser einzudämmen. So intensiv will der HVV kontrollieren und so hoch wird die Strafe bei Missachtung der Regel voraussichtlich ausfallen.

Nächtliche Baustelle am künftigen S-Bahnhof Ottensen.

So gehen die Bauarbeiten am neuen S-Bahnhof Ottensen jetzt weiter

Nach mehr als einem halben Jahr Stillstand gehen die Bauarbeiten am künftigen S-Bahnhof Ottensen weiter. So sieht der neue Zeitplan aus, diese Bauschritt sind in den kommenden Monaten geplant und mit diesen Behinderungen müssen Fahrgäste der Linien S1 und S11 rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.