Ehemaliger DB-Manager wird neuer Nordbahn-Co-Chef

Die Nordbahn bekommt an der Spitze Verstärkung von der Deutschen Bahn. Der ehemalige DB-Manager Eduard Bock wird ab dem 1. August neuer Co-Geschäftsführer.
Elektrotriebwagen vom Typ FLIRT der Nordbahn in Hamburg-Wilhelmsburg
Elektrotriebwagen vom Typ FLIRT der Nordbahn in Hamburg

Die Nordbahn, die mit ihren grün-grauen Zügen zwischen Hamburg, Itzehoe und Wrist verkehrt, bekommt an der Führungsspitze Verstärkung von der Deutschen Bahn.

Der ehemalige DB-Manager Dr. Eduard Bock wird zum 1. August neuer Co-Geschäftsführer von Dipl.-Kfm. Nis Nissen.

Er löst damit Andreas Ortz ab, der als Geschäftsführer zum Stadtverkehr Lübeck wechselt.

Bock war 12 Jahre für die DB Fernverkehr tätig – zuletzt als Leiter Prozess und Technologie Management für die Instandhaltung und Fahrzeug-Bereitstellung.

Die Nordbahn ist ein Tochterunternehmen der AKN und der Benex-Gruppe, hinter der wiederum die Hamburger Hochbahn steckt.

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.