Ein Hamburger Nahverkehrs-Oldie feiert Geburtstag

Jahrzehntelang hatten die so genannten Typschiffe den Nahverkehr im Hamburger Hafen geprägt – heute feierte die MS Kirchdorf, der letzte noch aktive Vertreter in der Hadag-Flotte, den 50. Geburtstag. Am Wochenende soll die Hafenfähre auf Jubiläumstour gehen - ins Alte Land.
Christian Hinkelmann
Die beiden historischen Hafenfähren Kirchdorf und Bergedorf in Hamburg
Die beiden historischen Hafenfähren Kirchdorf und Bergedorf in Hamburg

Ein Hamburger Nahverkehrs-Oldie feiert Jubiläum. Seit 50 Jahren dreht die MS Kirchdorf ihre Runden durch den Hafen und hat seitdem mehr als 1,5 Millionen Seemeilen zurückgelegt, was rund 50 Weltumrundungen entspricht.

Zur feierlichen Jubiläumsrundfahrt gratulierten heute Schiffspatinnen, Wegbegleiter und der Sänger Rolf Zuckowski, der der Hafenfähre sogar ein Lied widmete.

„Wir sind stolz auf unser Traditionsschiff. Die MS Kirchdorf ist mit Sicherheit ein Highlight in unserer Flotte. Die HADAG wird auch in Zukunft viel daran setzen, das Schiff sorgsam instandzuhalten, damit die MS Kirchdorf noch sehr, sehr lange mit ihren 11 Knoten auf der Elbe fährt“, sagt HADAG-Vorstand Gabriele Müller-Remer.

Als kleine Geburtstagsüberraschung für die Hadag-Fahrgäste soll die Kirchdorf am kommenden Wochenende nicht wie üblich in der Hafenrundfahrt eingesetzt werden, sondern den planmäßigen Ausflugsverkehr über die Niederelbe bis Stadersand übernehmen (Abfahrt Landungsbrücken: 11.20 Uhr).

Die 1962 auf der Sitas-Werft gebaute Kirchdorf war das letztgebaute Schiff einer großen Serie, die aus insgesamt 28 Typschiffen bestand und jahrzehntelang den Fährverkehr im Hamburger Hafen prägte. Zur Stammroute der Kirchdorf gehörte die heutige Linie 62 zwischen den Landungsbrücken und Finkenwerder.

Aufgrund sinkender Fahrgastzahlen und hohen Personalkosten wurden die Typschiffe seit den …

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Menschen kaufen Tickets an einem Fahrkartenautomaten in Hamburg

Explodierende Energiepreise: Wird jetzt auch der HVV teurer?

Die Rekord-Preisanstiege bei Benzin und Diesel sorgen in diesen Tagen für viel Frust an den Tankstellen. Autofahren wird immer teurer und lässt den HVV attraktiver erscheinen. Doch droht dort wegen der steigenden Energiekosten auch eine Preiserhöhung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.