Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Hamburg-Nord will Metrobuslinie 6 durch den Stadtpark führen

Der Bezirk Hamburg-Nord macht sich für eine Verlängerung der Metrobuslinie 6 über die bisherige Endhaltestelle "U Borgweg" bis zum U-Bahnhof Alsterdorf stark.
Christian Hinkelmann
Metrobus der Linie M6 am Neuen Pferdemarkt in Hamburg
Metrobus der Linie M6 am Neuen Pferdemarkt

Die Bezirksversammlung beschloss einstimmig entsprechende Anträge von GAL und FDP.

Mit der Verlängerung sollen laut GAL der Stadtpark und das Planetarium an das Metrobusnetz angebunden werden.

Martin Bill, verkehrspolitischer Sprecher der Bezirks-GAL: „Stadtpark und Planetarium sind zwei wichtige Einrichtungen im Bezirk, die man mit dem ÖPNV gut erreichen können muss. Ich verstehe nicht, warum der 6er-Bus quasi kurz vor einem wichtigen Ziel aufhört.“

Bislang wird der Stadtpark über die Hindenburgstraße von der Stadtbuslinie 179 im 20-Minuten-Takt erschlossen. Das Planetarium hat allerdings bereits eine Metrobus-Anbindung in der Ohlsdorfer Straße (M20).

Die Hamburger Wirtschaftsbehörde und der HVV müssen nun zum Beschluss der Bezirksversammlung Stellung nehmen.

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Hamburger Senat will bislang geheime HVV-Daten regelmäßig veröffentlichen.

Hamburg veröffentlicht geheime HVV-Daten

Der Hamburger Senat will ein gut gehütetes Geheimnis lüften und die Fahrgastzahlen für jede einzelne HVV-Haltestelle in der Hansestadt öffentlich machen. Was das für Verkehrsprojekte bedeutet, ab wann die ersten Daten online gehen und was der Haken an der Sache ist.

Wird der U- und S-Bahnhof Bahnhof Berliner Tor bald zum Regionalzughalt? So könnte ein zusätzlicher Regio-Bahnsteig an der Strecke Richtung Bergedorf aussehen.

Regionalzughalt am Berliner Tor hätte riesiges Potenzial

Zwischenergebnis einer Bahn-Untersuchung zeigt: Ein Regionalzughalt am Berliner Tor würde den Hamburger Hauptbahnhof massiv entlasten und könnte auch bei dessen Umbau hilfreich sein. So viele Fahrgäste werden dort erwartet und so konkret sind die Pläne derzeit.

Neu und völlig verlassen: Bike-and-Ride-Anlage am Bahnhof Ahrensburg.

Leere Fahrrad-Abstellanlagen im Norden: Warum sie floppen

Ein leerstehendes Fahrradparkhaus in Hamburg und eine Bike-and-Ride-Anlage in Ahrensburg, die so unbekannt ist, dass sie selbst von Profis übersehen wird: Das sind die zentralen Probleme dieser beiden gut gemeinten aber offenbar schlecht umgesetzten Anlagen und das lässt sich davon lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert