Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Hamburgs Mobilitäts-Minute am 23.05.2024

Jeden Morgen fassen wir Ihnen hier die wichtigsten Nachrichten zum Thema Mobilität in Hamburg und Umland zusammen - kurz und knapp.
NAHVERKEHR HAMBURG Redaktion
Ein U-Bahnzug vom Typ DT5 an der Haltestelle Landungsbrücken
Ein U-Bahnzug vom Typ DT5 an der Haltestelle Landungsbrücken
Foto: Christian Hinkelmann

Arnis: Fähre und Gasthaus vor dem Aus

In Arnis wurden die Pachtverträge für Fähre und Gasthaus gekündigt. Die Gemeinde sucht nun nach Lösungen, um den bisherigen Betrieb aufrechtzuerhalten. Der Ausfall der Fähre würde die Mobilität der Bewohner und Touristen stark beeinträchtigen.
Mehr hier: Abendblatt.de

E-Scooter: Nutzerzahlen steigen in Hamburg weiter an

Seit fünf Jahren sind E-Scooter in Hamburg erlaubt. Laut Recherche von NDR 90,3 steigt die Nutzung der Leih-Roller kontinuierlich an. Trotz Kritik erfreuen sie sich weiterhin großer Beliebtheit bei den Nutzern.
Mehr hier: NDR.de

Hamburg: Hafenschiffer dringend gesucht

Personalmangel bedroht Hafenrundfahrten in Hamburg. Unternehmen wie Hadag suchen dringend nach Nachwuchs, um Ausfälle zu vermeiden. Die Situation ist kompliziert.
Mehr hier: Abendblatt.de

Hochbahn reagiert auf Beschwerden gegen Bettler in U-Bahnen

Immer mehr Fahrgäste fühlen sich unwohl wegen Bettlern in U-Bahnen. Die Hochbahn reagiert mit neuen Maßnahmen, um dem entgegenzuwirken. Details dazu wurden bekanntgegeben.
Mehr hier: Abendblatt.de

Radverkehr in Hamburg rückläufig: CDU kritisiert Senat

CDU befragt Senat zur Entwicklung des Radverkehrs in Hamburg. Zahlen zeigen Rückgang. Partei sieht Versagen in Verkehrspolitik des Senats.
Mehr hier: Mopo.de

Fataler Rückschritt: Kritik an S-Bahn-Plänen wächst

Widerstand gegen verlängerte Wartezeiten zwischen Pinneberg und Hamburg. Diskussion erreicht Kreis- und Landtag. Planung der S-Bahn steht stark in der Kritik.
Mehr hier: Abendblatt.de

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Hier schreiben die Autorinnen und Autoren der NAHVERKEHR HAMBURG-Redaktion mit einem konstruktiv-kritischen Blick auf nachhaltigen Nahverkehr und die Verkehrswende in Hamburg.

Auch interessant

Am Hamburger Hauptbahnhof leben rund 800  Stadttauben. Ein Taubenschlag soll Abhilfe schaffen.

Taubendreck im HVV: Diese Lösungen könnten helfen

An vielen Hamburger Bahnstationen wimmelt es von Tauben, die auf Futtersuche ziemlich viel Dreck machen. Zuständig für das Problem fühlt sich jedoch niemand so richtig. Dabei gibt es in der Hansestadt und in anderen Großstädten durchaus überraschende Lösungsansätze, die wirken. So sehen sie aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert