Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Hamburgs Mobilitäts-Minute am 24.05.2024

Jeden Morgen fassen wir Ihnen hier die wichtigsten Nachrichten zum Thema Mobilität in Hamburg und Umland zusammen - kurz und knapp.
NAHVERKEHR HAMBURG Redaktion
Ein U-Bahnzug vom Typ DT5 an der Haltestelle Landungsbrücken
Ein U-Bahnzug vom Typ DT5 an der Haltestelle Landungsbrücken
Foto: Christian Hinkelmann

S-Bahn Hamburg: Ältere Fahrgäste beschweren sich über Bettler

Die Hochbahn startet Anti-Bettler-Kampagne, S-Bahn zieht nach. Leser reagieren gespalten. Durchsagen sollen in Hamburger U-Bahnen Betteln unterbinden.
Mehr hier: Abendblatt.de und NDR.de

Hamburg: Parkverbot für Stadtreinigung

In Hamburg-Mitte werden temporäre Parkverbote eingeführt, um die Stadtreinigung zu erleichtern. Vermüllte Rinnsteine sollen so besser gereinigt werden können.
Mehr hier: NDR.de und Mopo.de

Tourismus boomt in Schleswig-Holstein

Tourismuszahlen in Schleswig-Holstein steigen laut Statistikamt Nord. Minister Madsen mahnt zur Vorsicht bei Schlussfolgerungen.
Mehr hier: Abendblatt.de

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Hier schreiben die Autorinnen und Autoren der NAHVERKEHR HAMBURG-Redaktion mit einem konstruktiv-kritischen Blick auf nachhaltigen Nahverkehr und die Verkehrswende in Hamburg.

Auch interessant

Die Stresemannstraße in Hamburg soll ein hochwertiges Bussystem nach französischem Vorbild bekommen. Möglicherweise sieht die Straße bald so aus wie hier in der südfranzösischen Stadt Cannes. (Fotomontage)

Geplantes Hochleistungsbus-System in Hamburg steckt fest

Seit anderthalb Jahren lässt die Stadt Hamburg ein neues Hochleistungsbus-System nach Osdorf untersuchen – als Zwischenlösung für die geplante S-Bahn. Doch die Studie wird einfach nicht fertig und Verkehrssenator Tjarks nennt plötzlich mehrere Gründe, die gegen so ein Bussystem sprechen. Rückt er von der Idee wieder ab?

Der geplante Linienverlauf der künftigen S6 in Hamburg nach Osdorf.

Kommt die S6 nach Osdorf erst im Jahr 2050?

Die seit 50 Jahren versprochene Bahnanbindung für die Hamburger Stadtteile Osdorf und Lurup kommt offenbar noch später als zuletzt gedacht. Eine Inbetriebnahme im Jahr 2040 ist kaum noch realistisch. Und es steht die Frage im Raum: Warum ist die Planung so beispiellos teuer und langwierig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert