Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Hamburgs Mobilitäts-Minute am 25.05.2024

Jeden Morgen fassen wir Ihnen hier die wichtigsten Nachrichten zum Thema Mobilität in Hamburg und Umland zusammen - kurz und knapp.
NAHVERKEHR HAMBURG Redaktion
Ein U-Bahnzug vom Typ DT5 an der Haltestelle Landungsbrücken
Ein U-Bahnzug vom Typ DT5 an der Haltestelle Landungsbrücken
Foto: Christian Hinkelmann

Regionalbahnen im Norden mit kostenlosem schnellem WLAN

Regionalbahnen der AKN werden modernisiert und bekommen kostenloses schnelles WLAN. Pendler können bald unterwegs Serien schauen oder Fotos verschicken.
Mehr hier: Mopo.de

Auto überschlägt sich bei Kollision in Hamburg

Bei einem Unfall auf einer Kreuzung in Hamburg haben sich zwei Autos heftig kollidiert. Glücklicherweise sind die Beteiligten offenbar mit dem Schrecken davongekommen, obwohl sich eines der Autos überschlagen hat.
Mehr hier: Abendblatt.de

Verletzter und Stau nach Auffahrunfall auf A24

Im Feierabendverkehr kam es zu einem Auffahrunfall mit drei Autos auf der A24 in Richtung Berlin. Ein Person wurde verletzt, was zu Verzögerungen führte.
Mehr hier: Abendblatt.de

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Hier schreiben die Autorinnen und Autoren der NAHVERKEHR HAMBURG-Redaktion mit einem konstruktiv-kritischen Blick auf nachhaltigen Nahverkehr und die Verkehrswende in Hamburg.

Auch interessant

Neue Mobilität: Abgestellte E-Scooter an einem U-Bahnhof in Hamburg.

Neue Mobilitätsdienste spielen im Hamburger Alltag (noch) kaum eine Rolle

Obwohl E-Scooter, Carsharing, Leihräder und On-Demand-Busse das Hamburger Stadtbild prägen, zeigen aktuelle Daten, dass sie im Vergleich zu HVV, eigenem Auto und Fahrrad im tagtäglichen Alltagsverkehr kaum genutzt werden. Ausgerechnet ein besonders umstrittenes Verkehrsmittel schneidet unter „den Neuen“ in einer Studie am besten ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert