HVV ist offenbar deutschlandweit Spitze

Der Verkauf von Zeitkarten ist im HVV stark angestiegen. Im Jahr 2010 verkaufte der Verbund im Schnitt 741.000 Karten im Monat – davon rund 642.000 Tickets im Abonnement.
Von Christian Hinkelmann
Menschen drängen am S-Bahnhof Stellingen in Hamburg in eine S-Bahn der Linie S21
Menschen drängen am S-Bahnhof Stellingen in Hamburg in eine S-Bahn der Linie S21

Das geht aus dem HVV-Jahresbericht 2010 hervor. Nach Angaben des Verbundes sind die Verkaufszahlen im Vergleich zu anderen deutschen Verkehrsverbünden spitze.

Demnach ist in 2010 vor allem der Verkauf von Semestertickets stark angestiegen. Hintergrund: Die Zahl der Studenten in Hamburg hat im Vergleich zum Vorjahr um knapp sieben Prozent zugenommen. Die Verkaufszahlen des Semestertickets gingen dementsprechend um vier Prozent nach oben.

Auch der Verkauf der CC-Karten und Seniorenkarten hat in 2010 zugenommen.

Ausbaufähig ist dagegen der Ausbildungsverkehr (ohne Semestertickets). Laut HVV sind die Schülerzahlen im gesamten Verbundgebiet gesunken – vor allem im Hamburger Umland. In der Hansestadt gab es dagegen ein leichtes Wachstum.

Auch interessant

Menschen steigen mit Mundschutz-Masken in eine S-Bahn am Dammtorbahnhof.

So viel soll der Verstoß gegen die neue 3G-Regel im HVV kosten

Seit heute gilt im öffentlichen Nah- und Fernverkehr deutschlandweit die 3G-Regel, um die stark steigenden Corona-Infektionszahlen besser einzudämmen. So intensiv will der HVV kontrollieren und so hoch wird die Strafe bei Missachtung der Regel voraussichtlich ausfallen.

Nächtliche Baustelle am künftigen S-Bahnhof Ottensen.

So gehen die Bauarbeiten am neuen S-Bahnhof Ottensen jetzt weiter

Nach mehr als einem halben Jahr Stillstand gehen die Bauarbeiten am künftigen S-Bahnhof Ottensen weiter. So sieht der neue Zeitplan aus, diese Bauschritt sind in den kommenden Monaten geplant und mit diesen Behinderungen müssen Fahrgäste der Linien S1 und S11 rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.