Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Gut zu erkennen, wie das Brückenwiderlager derzeit verbreitert wird. Dort, wo das Grafitti zu sehen ist, soll in den kommenden Monaten der Treppenaufgang zum künftigen S-Bahnsteig hineingesägt werden.

Gut zu erkennen, wie das Brückenwiderlager derzeit verbreitert wird. Dort, wo das Grafitti zu sehen ist, soll in den kommenden Monaten der Treppenaufgang zum künftigen S-Bahnsteig hineingesägt werden.

Hier oben auf der Brücke soll der neue S-Bahnhof Ottensen entstehen. Um zwischen den Gleisen Platz für einen neuen Mittelbahnsteig zu schaffen, wird die Brücke über die Bahrenfelder Straße derzeit verbreitert.

Hier oben auf der Brücke soll der neue S-Bahnhof Ottensen entstehen. Um zwischen den Gleisen Platz für einen neuen Mittelbahnsteig zu schaffen, wird die Brücke über die Bahrenfelder Straße derzeit verbreitert.

Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein kritisieren den neuen Kreisverkehr in der Bahrenfelder Straße scharf und meinen, er würde den Busverkehr ausbremsen.

Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein kritisieren den neuen Kreisverkehr in der Bahrenfelder Straße scharf und meinen, er würde den Busverkehr ausbremsen.

Der neue Kreisel wird derzeit direkt neben dem künftigen S-Bahnhof Ottensen gebaut.

Der neue Kreisel wird derzeit direkt neben dem künftigen S-Bahnhof Ottensen gebaut.

Hier in der Bahrenfelder Straße werden Radfahrer:innen schräg über einen Wasserablauf in den fließenden Verkehr geleitet.

Hier in der Bahrenfelder Straße werden Radfahrer:innen schräg über einen Wasserablauf in den fließenden Verkehr geleitet.

Breite Autopisten und schmale Fahrradspuren: Bei diesem Straßenneubau in Ottensen scheint die Verkehrswende weit weg.

Breite Autopisten und schmale Fahrradspuren: Bei diesem Straßenneubau in Ottensen scheint die Verkehrswende weit weg.

Breite Autopisten und schmale Fahrradspuren: Bei diesem Straßenneubau in Ottensen scheint die Verkehrswende weit weg.

Breite Autopisten und schmale Fahrradspuren: Bei diesem Straßenneubau in Ottensen scheint die Verkehrswende weit weg.