Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

An vielen Bushaltestellen im Hamburger Umland fährt in der kommenden Woche kein Bus, weil gestreikt wird.

An vielen Bushaltestellen im Hamburger Umland fährt in der kommenden Woche kein Bus, weil gestreikt wird.

Visualisierung: Die geplante neue Busanlage am Bahnhof Rahlstedt in Hamburg.

Visualisierung: Die geplante neue Busanlage am Bahnhof Rahlstedt in Hamburg.

Weil die Schienenersatzverkehrsflotten von Hochbahn und VHH nicht ausreichen, kommen in Hamburg oft Subunternehmer zum Einsatz – wie das tschechische Unternehmen Umbrella.

Weil die Schienenersatzverkehrsflotten von Hochbahn und VHH nicht ausreichen, kommen in Hamburg oft Subunternehmer zum Einsatz – wie das tschechische Unternehmen Umbrella.

Sieht deutliches Verbesserungspotenzial beim Hamburger Busverkehr: Verkehrsplaner Arne Witte.

Sieht deutliches Verbesserungspotenzial beim Hamburger Busverkehr: Verkehrsplaner Arne Witte.

XXL-Bus auf Busspur am Grindelhof in Hamburg

Ein Doppelgelenkbus der Linie M5 auf einer Bus-Sonderspur am Grindelhof in Hamburg. Diese Haltestelle wurde 2014 im Rahmen eines Busbeschleunigungsprogramms neu gebaut.

Metrobus der Linie M4 am Grindelhof in Hamburg

Ein Metrobus der Linie M4 am Grindelhof in Hamburg. Diese Haltestelle wurde 2014 im Rahmen eines Busbeschleunigungsprogramms neu gebaut.

Busampel in Hamburg

Eine Busampel in Hamburg

Die frisch umgebaute Umsteigehaltestelle an der Gärtnerstraße im April 2023. Um dem Autoverkehr keinen Platz zu nehmen, wurden die Bussteige extrem schmal gebaut.

Die frisch umgebaute Umsteigehaltestelle an der Gärtnerstraße im April 2023. Um dem Autoverkehr keinen Platz zu nehmen, wurden die Bussteige extrem schmal gebaut.

„Konsequente Ampel-Vorrangschaltungen sind kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit, um Personal und Geld zu sparen“, meint der Hamburger Verkehrsplaner Arne Witte.

„Konsequente Ampel-Vorrangschaltungen sind kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit, um Personal und Geld zu sparen“, meint der Hamburger Verkehrsplaner Arne Witte.

„Konsequente Ampel-Vorrangschaltungen sind kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit, um Personal und Geld zu sparen“, meint der Hamburger Verkehrsplaner Arne Witte.

„Konsequente Ampel-Vorrangschaltungen sind kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit, um Personal und Geld zu sparen“, meint der Hamburger Verkehrsplaner Arne Witte.

Bushaltestelle Stephansplatz in Hamburg in der Straßenmitte mit dem Dammtorbahnhof im Hintergrund

Haltestelle Stephansplatz. Diese Haltestelle in der Straßenmitte ist baulich so angelegt, dass dort später auch eine mögliche Straßenbahn/Stadtbahn halten könnte.

Umstritten – aber vergleichsweise beliebt: E-Scooter in Hamburg.

Umstritten – aber vergleichsweise beliebt: E-Scooter in Hamburg.