Knapp tausend Zugausfälle auf Bahnstrecke Hamburg-Lübeck

Die Bahnstrecke zwischen Hamburg und Lübeck (R10) bleibt weiterhin anfällig für Pannen und Verspätungen.
Christian Hinkelmann
Regionalbahn im Bahnhof Hamburg-Tonndorf
Regionalbahn im Bahnhof Hamburg-Tonndorf

Im vergangenen Jahr waren insgesamt 963 Züge ganz oder teilweise ausgefallen.

Das teilte der Hamburger Senat in seiner Antwort auf eine kleine Anfrage des SPD-Verkehrspolitikers Ole Thorben Buschhüter mit (Drucksache 20/1214).

Für den Großteil der ausgefallenen Zugkilometer (17.583) gab es keine Ersatzangebote. Nur 5.757 Zugkilometer wurden durch einen Ersatzverkehr ersetzt.

Die häufigsten Ursachen für die Ausfälle waren “Ursachen im Eisenbahnverkehrsunternehmen” (35 Prozent), “Bauarbeiten” (33 Prozent), “Ursachen im Eisenbahninfrastrukturunternehmen” (19 Prozent), “Gefährliche Ereignisse” (12 Prozent) und “Sonstige Dritte” (1 Prozent).

Eine genauere Aufschlüsselung der Ursachen liegt der Landesweiten Verkehrsservicegesellschaft Schleswig-Holstein (LVS) nicht vor, so der Hamburger Senat.

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Die Baustelle am künftigen S-Bahnhof Ottensen. Bis zur Eröffnung im Dezember ist hier noch eine Menge zu tun.

S-Bahnhof Ottensen: Noch sechs Monate bis zur Eröffnung

So weit ist der Bau an der neuen S-Bahn-Haltestelle in Ottensen inzwischen, das muss bis Dezember noch erledigt werden und auf diese Sperrungen müssen sich Fahrgäste in den nächsten Monaten einstellen. Ein Fotobericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.