NAH.SH: Neue Website für Bahnverkehr im Norden

Der neu gegründete Verkehrsverbund für Schleswig-Holstein, NAH.SH präsentiert sich ab sofort mit einer neuen modernen Website.
NAH.SH-Verbundlogo auf einem Regionalzug im Kieler Hauptbahnhof in Schleswig-Holstein
NAH.SH-Verbundlogo auf einem Regionalzug im Kieler Hauptbahnhof in Schleswig-Holstein

Nach Angaben des Unternehmens sollen besonders nachgefragte Bereiche, wie zum Beispiel die Fahrplanauskunft, das Onlineticket und die Kundengarantie jetzt schneller erreichbar sein.

Darüber hinaus liefern ein Blog und ein erweiterter Bereich für Neuigkeiten regelmäßig Aktuelles rund um den Nahverkehr in Schleswig-Holstein.

Auf www.nah.sh laufen Inhalte aus verschiedenen Schnittstellen zusammen.

Auch interessant

Coronavirus, HVV, Hamburg, Maskenpflicht

Corona: Sachsen warnt vor ÖPNV-Nutzung – Mallorca verbietet Fahrgästen das Reden

Lange hat die ÖPNV-Branche behauptet, dass ihre Fahrzeuge Corona-sicher seien. Inzwischen stellen das offenbar immer mehr Städte und Länder infrage und reagieren mit Warnungen, gesperrten Sitzplätzen, Zugangskontrollen und sogar Redeverboten. Ein Überblick und eine Antwort auf die Frage, ob auch im HVV eine FFP2-Maskenpflicht kommt.

Hadag-Hafenfähre im Sonnenuntergang am Fischmarkt in Hamburg

Elbchaussee-Umbau startet: VCD fordert Pop-Up-Fähren gegen Stau

Heute beginnt der umstrittene Umbau der Elbchaussee. Nach mehreren Umplanungen versprach Verkehrssenator Tjarks am vergangenen Samstag weitere Nachbesserungen für den Radverkehr. Verkehrsclub fordert derweil zusätzliche Fähren während der Bauphase.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.