Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Nur 3 Prozent der Hamburger nutzen Carsharing regelmäßig

Trotz großer Flotten, viel Werbung und günstiger Preise nutzen offenbar nur wenige Hamburger die Carsharing-Angebote in der Metropolregion.
Christian Hinkelmann
Ein Smart aus der Carsharing-Flotte von Car2go in Hamburg
Ein Smart aus der Carsharing-Flotte von Car2go in Hamburg

Gerade einmal 3 Prozent fahren regelmäßig mit den Kurzzeitmietwagen, 85 Prozent haben diese Angebote noch nie genutzt.

Das geht aus einer repräsentativen Umfrage der Handelskammer mit rund 1.000 Befragten hervor (Seite 34).

Gleichzeitig steigt die Zahl der Kraftfahrzeuge in Hamburg weiter an. Im vergangenen Jahr waren über 850.000 Kfz in der Hansestadt zugelassen. 2012 waren es nach Angaben des Statistischen Amts für Hamburg noch 842.000.

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Neu und völlig verlassen: Bike-and-Ride-Anlage am Bahnhof Ahrensburg.

Leere Fahrrad-Abstellanlagen im Norden: Warum sie floppen

Ein leerstehendes Fahrradparkhaus in Hamburg und eine Bike-and-Ride-Anlage in Ahrensburg, die so unbekannt ist, dass sie selbst von Profis übersehen wird: Das sind die zentralen Probleme dieser beiden gut gemeinten aber offenbar schlecht umgesetzten Anlagen und das lässt sich davon lernen.

Am Hamburger Hauptbahnhof leben rund 800  Stadttauben. Ein Taubenschlag soll Abhilfe schaffen.

Taubendreck im HVV: Diese Lösungen könnten helfen

An vielen Hamburger Bahnstationen wimmelt es von Tauben, die auf Futtersuche ziemlich viel Dreck machen. Zuständig für das Problem fühlt sich jedoch niemand so richtig. Dabei gibt es in der Hansestadt und in anderen Großstädten durchaus überraschende Lösungsansätze, die wirken. So sehen sie aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert