Präsentationsfahrt nach Ahrensburg erst im Herbst

Die von der Deutschen Bahn geplante Präsentationsfahrt einer S-Bahn nach Ahrensburg und Bad Oldesloe (S4) ist verschoben worden.
Von Christian Hinkelmann
S4-Sonderzug in Bad Oldesloe in Schleswig-Holstein
S4-Sonderzug in Bad Oldesloe in Schleswig-Holstein während einer Testfahrt im Jahr 2011
Foto: Christian Hinkelmann

Sie findet wahrscheinlich erst im Herbst statt – möglicherweise mit dem Beginn der Vorentwurfsplanung für die S4. Das bestätigte Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis gegenüber NahverkehrHAMBURG.

Ursprünglich sollte die Fahrt bereits zu Beginn des Sommers stattfinden.

Anfang Mai hatte erstmals eine Hamburger S-Bahn die Strecke nach Ahrensburg befahren.

Mit der Testfahrt sollte geklärt werden, ob die künftige S4-Strecke überhaupt für die Hamburger S-Bahn-Züge geeignet ist. Unter anderem wurde dabei geprüft, ob z.B. die Bahnsteigkanten der Unterwegshaltestellen und andere Einrichtungen zu den Zügen passen.

Wie hilfreich ist dieser Artikel für Sie?

Mit Ihrer Bewertung helfen Sie uns, unsere Berichte besser an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Auch interessant

Der selbstfahrende Bus der Hochbahn in der HafenCity hat mit Problemen zu kämpfen.

So fährt sich der autonome HafenCity-Bus im Alltag

Beim ITS-Verkehrskongress, der heute beginnt, dreht auch ein selbstfahrender Bus der Hochbahn in der HafenCity seine Runden. NAHVERKEHR HAMBURG-Redakteur Matthias Schinck ist mitgefahren. So lief die Fahrt und so oft musste das Begleitpersonal in den automatischen Fahrbetrieb eingreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.