Schleswig-Holstein richtet Website für geplante S4 ein

Für die geplante S-Bahn zwischen Hamburg und Bad Oldesloe (S4) soll in den kommenden Wochen eine Informationskampagne im Internet starten.
Von Christian Hinkelmann
S4-Sonderfahrt in Ahrensburg
Sonderfahrt auf geplanter Linie S4 im Herbst 2011 in Ahrensburg
Foto: Christian Hinkelmann

Dafür hat die Landesweite Verkehrsservicegesellschaft (LVS), die den Schienennahverkehr in Schleswig-Holstein koordiniert, auf ihrer Website bereits eine eigene Page eingerichtet. Auf dieser Seite sollen ab Ende August Zeitpläne, Visualisierungen, Planungsunterlagen und Termine von Informationsveranstaltungen veröffentlicht werden.

Die S4 soll Hamburg und Ahrensburg künftig im 20-Minuten-Takt, verbinden. Im Berufsverkehr soll alle 10 Minuten ein Zug fahren. Zwischen Ahrensburg und Bad Oldesloe ist ein Stundentakt vorgesehen.

Nach ersten Schätzungen wird das Bahnprojekt rund 350 Millionen Euro kosten. Zurzeit wird in einer Vorentwurfsplanung der genaue Finanzbedarf ermittelt. Mit einem Ergebnis wird bis Jahresende gerechnet.

Auch interessant

So sahen die allerersten Busse 1926 nach Umrüstung auf Luftreifen und mit Wagennummer aus.

Vor 100 Jahren startete die Hochbahn ins Bus-Zeitalter

Am 5. Dezember 1921 nahm die Hochbahn ihre erste Hamburger Buslinie in Betrieb. Der Takt war dicht, die Fahrzeuge unbequem und nach nur zehn Monaten war das Experiment auch schon wieder beendet. Erst zwei Jahre später kam es zum Comeback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.