Schulschließungen: HVV reduziert Buslinien im Hamburger Umland

Wegen der Schulschließungen aufgrund des Coronavirus hat der HVV angekündigt, mehrere Buslinien im Hamburger Umland auf einen „Ferienfahrplan“ umzustellen.
Autokraft, Burg, Bus, Bushaltebucht, Fehmarn, Haltestellenhäuschen, Haltestellenschild, Nahverkehr, Natur, Schleswig-Holstein, Sommer, Umweltverbund, ÖPNV, Öffentlicher Nahverkehr
Symbolbild: Bushaltestelle mit Häuschen auf dem Land

Mehrere Busunternehmen im Hamburger Umland werden in den kommenden Tagen ihr Angebot auf den Linien reduzieren, die hauptsächlich dem Schülerverkehr dienen.

Hintergrund sind die plötzlichen Schulschließungen aufgrund des Coronavirus. Das hat der Hamburger Verkehrsverbund HVV auf seiner Website angekündigt.

Demnach soll in den Kreisen Pinneberg, Segeberg, Stormarn und Herzogtum Lauenburg sowie in den Landkreisen Lüneburg, Harburg und Stade nach und nach der “Ferienfahrplan” eingeführt wird.

Heute früh wurde bereits der Betrieb auf der Buslinie 5001 zwischen dem Lüneburger Bahnhof und der Leuphana-Universität eingestellt., da die Hochschule laut HVV geschlossen ist.

Bereits seit gestern fallen einzelne weitere Buslinien im Bereich Ratzeburg/Mölln aus. Auch die HADAG hat ihren Fährverkehr auf zwei kürzeren Linien eingestellt (siehe hier).

[irp posts=”14465″ name=”Coronavirus: Moia reduziert Passagierzahl in Fahrzeugen”][irp posts=”14462″ name=”Corona-Krise: Auswirkungen auf HVV-Fahrgastzahlen noch offen”][irp posts=”14472″ name=”Corona: AKN schließt Verkaufsstellen, HVV bietet Vorverkauf per App an”][irp posts=&…

Auch interessant

Coronavirus, HVV, Hamburg, Maskenpflicht

Corona: Sachsen warnt vor ÖPNV-Nutzung – Mallorca verbietet Fahrgästen das Reden

Lange hat die ÖPNV-Branche behauptet, dass ihre Fahrzeuge Corona-sicher seien. Inzwischen stellen das offenbar immer mehr Städte und Länder infrage und reagieren mit Warnungen, gesperrten Sitzplätzen, Zugangskontrollen und sogar Redeverboten. Ein Überblick und eine Antwort auf die Frage, ob auch im HVV eine FFP2-Maskenpflicht kommt.

Hadag-Hafenfähre im Sonnenuntergang am Fischmarkt in Hamburg

Elbchaussee-Umbau startet: VCD fordert Pop-Up-Fähren gegen Stau

Heute beginnt der umstrittene Umbau der Elbchaussee. Nach mehreren Umplanungen versprach Verkehrssenator Tjarks am vergangenen Samstag weitere Nachbesserungen für den Radverkehr. Verkehrsclub fordert derweil zusätzliche Fähren während der Bauphase.

Eine Antwort auf „Schulschließungen: HVV reduziert Buslinien im Hamburger Umland“

Man merkt es. Das Coronavirus hat Europa fest im Griff. In den Straßen und Fußgängerzonen wo sonst viele Menschen sich durch die Geschäfte drängen herrscht gerende Leere. Jeder HVV-Bus lässt die Vordertüren geschlossen was auch nichts Neues ist – aufgrund dessen nützt kaum einer die Busse.
Ich hoffe dass wir alle gesund bleiben und uns nicht auch infizieren.
Mit freundlichen Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.