Shuttledienst Ioki bietet kostenlose Fahrten für Pflegekräfte und Patienten

Mitarbeiter von Arztpraxen und Pflegeinrichtungen sowie Patienten können ab sofort kostenlos in zwei Hamburger Stadtteilen mit dem Shuttledienst Ioki fahren. Das muss vor der Buchung beachtet werden.
Praktisch: Am S-Bahnhof Elbgaustraße fährt der ioki-Shuttle direkt bis vor den Eingang

Der On-Demand-Shuttledienst von der Deutschen Bahn, Ioki, bietet wegen der Corona-Krise in Hamburg ab sofort kostenlose Fahrten für Mitarbeiter von Arztpraxen und Pflegeinrichtungen sowie Patienten an.

Bevor solche Gratis-Fahrten gebucht werden können, müssen sich Mitarbeiter Arztpraxen und Pflegeinrichtungen vorab über den eigenen Arbeitgeber registrieren lassen. Erst danach können die kostenfreien Buchungen über die Ioki-App durchgeführt werden, teilte das Unternehmen mit. Die Fahrten werden rund um die Uhr angeboten.

Patienten werden nur montags bis freitags zwischen 7.30 Uhr und 17.30 Uhr kostenlos von Ioki zum Arzt und zurück befördert. Die Fahrten dürfen nicht direkt über die Ioki-App gebucht werden, sondern müssen in der jeweiligen Arztpraxis angemeldet werden. Die Buchung erfolgt dann über die Arztpraxis.

[irp posts=”14572″ name=”Corona: Moia fährt künftig nachts zum HVV-Preis – unter diesen Bedingungen”]

Die kostenlosen Fahrten mit Ioki werden nur in den Stadtteilen Lurup und Osdorf angeboten. Sie gelten nicht im Ioki-Bediengebiet in Billwerder.

Bereits seit Anfang April fährt auch der Shuttledienst Moia aufgrund der Corona-Krise zu anderen Bedingungen als normalerweise: Inhaber von HVV-Zeitkarten, HVV-Einzeltickets (ab Großbereich) oder dem DB City Ticket fahren nachts zwischen 0 und 6 Uhr mit Moia komplett kostenlos. Alle anderen Fahrgäste zahlen bei Moia pauschal pro Fahrt 4 Euro. Der reguläre Moia-Verkehr tagsüber ist derzeit komplett eingestellt (