Senat prüft U-Bahn-Verlängerung bis Elbbrücken

Nachdem Hochbahn und Stadtentwicklungsbehörde schon seit einiger Zeit an der Verlängerung der U4 zu den Elbbrücken planen, beginnt nun auch der Senat offiziell mit der Prüfung des Projekts.
Christian Hinkelmann
Symbolbild: Bauarbeiten im Tunnel der Hamburger U-Bahn.
Symbolbild: Bauarbeiten im Tunnel der Hamburger U-Bahn.
Foto: Christian Hinkelmann

Die Bürgerschaft hatte den Senat kürzlich mit Stimmen von SPD, GAL und LINKE dazu aufgefordert, zu untersuchen, unter welchen Bedingungen eine Verlängerung möglich wäre.

Außerdem soll der Senat prüfen, ob an den Elbbrücken der Bau einer Umsteigeanlage zwischen U- und S-Bahn bezahlbar wäre.

Diese Aussage überrascht – ist doch der Bau dieser Station fest im überarbeiteten Hafencity-Masterplan der Stadt Hamburg enthalten.

Im kommenden Frühjahr soll der Senat erste Ergebnisse seiner Prüfungen vorlegen.

Wann eine endgültige Entscheidung zum Bau der Linienverlängerung fällt, ist noch unklar.

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.