Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

So zuverlässig sind U-Bahn, S-Bahn und AKN in Hamburg

U- und S-Bahnen sowie die AKN-Züge in Hamburg haben nur selten Verspätung. Mehr als 95 Prozent aller Bahnen kommen pünktlich. Zuverlässigstes Verkehrsmittel ist die U-Bahn, die häufigsten Verspätungen fährt die AKN ein. Bei den Komplettausfällen liegt die Hamburger S-Bahn hinten.
Christian Hinkelmann
Ein S-Bahn-Zug der Baureihe 474 fährt aus dem Bahnhof Elbgaustraße heraus
Ein S-Bahn-Zug der Baureihe 474 fährt aus dem Bahnhof Elbgaustraße heraus
Foto: Christian Hinkelmann

Hamburgs Schnellbahnen sind meist pünktlich. Nur bis zu 5 Prozent aller Züge haben drei Minuten und mehr Verspätung.

Das geht aus einer Senatsantwort auf eine Anfrage des FDP-Bürgerschaftsabgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg hervor (Drucksache: 20/6764).

Das pünktlichste Verkehrsmittel ist demnach die U-Bahn. Bei ihr sind von insgesamt rund 11,8 Millionen Abfahrten 230.949 Abfahrten drei Minuten und mehr verspätet. Das entspricht einem Anteil von 2 Prozent aller Fahrten. Die Zahl der Komplettausfälle ist noch niedriger: Sie lag im vergangenen Jahr bei 0,1 Prozent (16.531 ausgefallene Haltestellenabfahrten).

Mit großem Abstand folg bei den Verspätungen die Hamburger S-Bahn. Hier waren von insgesamt rund 435.000 Abfahrten 21.525 Abfahrten unpünktlich. Das sind knapp 4,9 Prozent. Die Zahl der Komplett- oder Teilausfälle lag – einschließlich Betriebsfahrten – im vergangenen Jahr bei 1,5 Prozent (6.550 von insg. 442.000 Fahrten) – der schlechtester Wert aller drei Schnellbahnen

Schlusslicht bei den Verspätungen ist laut Senat die AKN. Bei ihr waren im vergangenen Jahr von insgesamt rund 104.000 Abfahrten rund 5.100 Abfahrten zu spät. Das entspricht einer Verspätungsquote von 5 Prozent. Im Bereich der Zugausfälle ist die AKN dagegen die zuverlässigste Sc…

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Der Hamburger Hauptbahnhof - der meistgenutzte Bahnhof Deutschlands.

Geheime Tunnelpläne: Revolution für Hamburger Hauptbahnhof?

Bislang unter Verschluss gehaltene Idee des Bundes verspricht eine spektakuläre Lösung für den überfüllten Hamburger Hauptbahnhof und das Bahn-Nadelöhr an den Elbbrücken. So sieht der Plan aus, der großes Potenzial für den Schienenknoten Hamburg hätte.

Ein Lint-Triebwagen fährt auf der Bäderbahn (Vogelfluglinie) in Schleswig-Holstein durch die Natur von Scharbeutz.

Bäderbahn-Stilllegung: „Das Land ist vor der DB eingeknickt“

Lübecks Verkehrswende-Beauftragter Michael Stödter kritisiert die geplante Stilllegung der Bäderbahn scharf. Die überraschende Zustimmung der Landesregierung zum Aus bezeichnet er im NAHVERKEHR HAMBURG-Interview als „irritierend“. Die Strecke werde für ein anderes Ziel geopfert – zum Schaden der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert