Takt der U-Bahn-Linie U2 soll bestehen bleiben

Hamburgs U-Bahnlinie U2 wird auch nach Eröffnung der U4 im Dezember weiterhin im 5-Minuten-Takt fahren.
Christian Hinkelmann
U-Bahn am Schlump in Hamburg
Eine U-Bahn der Linie U2 am Bahnhof Schlump in Hamburg

Das erklärte HVV-Sprecher Rainer Vohl gegenüber NahverkehrHAMBURG. Demnach soll der U2-Verkehr nicht ausgedünnt werden, obwohl die Züge zwischen Billstedt und Jungfernstieg künftig dieselbe Strecke befahren wie die Bahnen der U4.

Auf diesem Abschnitt wird es nach U4-Eröffnung also zu einer Angebotsverbesserung kommen: Alle 5 Minuten ein Zug der Linie U2 und alle 10 Minuten ein Zug der Linie U4.

Die U4 wird am 9. Dezember eröffnet – nach fünfjähriger Bauzeit. Sie wird von Billstedt über Hauptbahnhof und Jungfernstieg zur vorläufigen Endhaltestelle Überseequartier in der Hafencity führen. Voraussichtlich im kommenden Sommer soll dann auch das bereits fertiggestellte Streckenstück bis zum Bahnhof HafenCity Universität in Betrieb gehen.

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Ein S-Bahn-Zug der Baureihe 490 am Bahnhof Elbbrücken in Hamburg

In vier Jahren fahren die ersten S-Bahn-Züge nach Bad Oldesloe

In diesen vier Phasen soll die Transformation der heutigen Regionalbahnlinie RB81 zur neuen S-Bahnlinie S4 genau ablaufen und diese Änderungen und Einschränkungen kommen schon ab Dezember auf die Fahrgäste zwischen Hamburg und Bad Oldesloe zu.

Eine Antwort auf „Takt der U-Bahn-Linie U2 soll bestehen bleiben“

10-Minuten-Takt einer innerstädtischen U-Bahn-Linie? Ein Witz ist das! Hoffentlich wird das möglichst schnell auf einen durchgehenden (!) 5-Min-Takt verdichtet. Jeder zweite Zug könnte dann zwischen Grasbrook und Berliner Tor pendeln. Aber vielleicht besteht diese Bestrebung ja auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.