Themenseite: Bahnhof Elbbrücken

Künftige Panoramaplattform am neuen Linienende der U4 an den Elbbrücken

Das ist Hamburgs neue U-Panoramaplattform

Hamburg ist bald um eine Panoramaplattform reicher. Direkt an den Elbbrücken am Wasser entsteht derzeit ein neuer Top-Aussichtspunkt mit Blick auf die HafenCity. Dabei handelt es sich um einen Teil der neuen U-Bahnhaltestelle “Elbbrücken”, die Ende 2018 eröffnet werden soll.

Menschen steigen in U-Bahn an der Kellinghusenstraße in Hamburg

Hamburger Hochbahn fährt neuen Fahrgastrekord ein

Die Hochbahn hat einen neuen Fahrgastrekord aufgestellt: Nachdem die Zahlen in den zwei Jahren zuvor nur wenig gestiegen sind, nahmen sie in 2015 wieder deutlicher zu. Außerdem hat die Hochbahn ihre Pläne vorgestellt, wie sie den Nahverkehr in Hamburg digitalisieren will – mit WLAN, Live-Fahrplandaten und intelligenten E-Tickets.

S-Bahn auf den Süderelbbrücken in Hamburg-Wilhelmsburg

S-Bahn-Sperre im Sommer: Wilhelmsburg nur per Bus erreichbar

Harte Zeiten für Pendler aus dem Hamburger Süden: In den Sommerferien wird die S-Bahn-Hauptschlagader zwischen Hammerbrook und Wilhelmsburg knapp vier Wochen lang voll gesperrt. Der Grund sind Gleisbauarbeiten. Ersatzweise fahren Busse, die aber bis zu 20 Minuten länger benötigen. Einen weiteren Ersatzverkehr mit Fähren lehnt die Stadt ab.

S-Bahn an den Elbbrücken in Hamburg

S-Bahnhof Elbbrücken: Im Sommer starten Bauvorbereitungen

Im Sommer starten die ersten Bauvorbereitungen für den geplanten S-Bahnhof Elbbrücken. Dann werden die ersten Bauweichen verlegt. Bis Mitte August erwartet die Deutsche Bahn den Planfeststellungsbeschluss für das 40-Millionen-Euro-Projekt. Anfang kommenden Jahres soll dann der Bau der Station beginnen.

Geplante U- und S-Bahnhaltestelle Elbbrücken mit Verbindungssteg

So sollen U- und S-Bahn an den Elbbrücken verknüpft werden

Ab Ende 2018 halten U- und S-Bahn an zwei neuen Bahnstationen direkt an den Elbbrücken. Fahrgästen soll das Umsteigen zwischen den beiden Verkehrsmitteln möglichst bequem gemacht werden. Geplant ist eine gläserne, wettergeschützte Röhre zwischen den beiden Haltestellen. NahverkehrHAMBURG zeigt die Entwürfe.

Der Fahrradschutzstreifen in der Osterstraße war am vergangenen Donnerstag auch Stunden nach dem Schneefall unpassierbar

Nur zehn Prozent der Radwege werden bei Schnee geräumt

Nach dem ersten Schnee des Jahres wundern sich Radfahrer in Hamburg über viele nicht geräumte Radwege. Tatsächlich räumt die Stadtreinigung in der künftigen Fahrradstadt nur zehn Prozent alle Radwege. Das geht aus einer Senatsantwort auf eine Anfrage des Grünen-Verkehrsexperten Martin Bill hervor, die NahverkehrHAMBURG vorliegt.

Geplante U- und S-Bahnhaltestelle Elbbrücken mit Verbindungssteg

Planfeststellungsverfahren für S-Bahnhof Elbbrücken ist beantragt

Großer Schritt für den geplanten S-Bahnhof an den Elbbrücken: Das Planfeststellungsverfahren ist beantragt, im kommenden Sommer soll das Baurecht vorliegen. Die neue Station soll laut Hamburger Senat 40 Millionen Euro kosten. Im kommenden Jahr beginnen erste Vorbereitungen. Der Bau ist eine Herausforderung: Die Bahnstrecke liegt in einem “grenzertigen” Gefälle.

Bau des U-Bahnhofs Elbbrücken: Flutschutztore an den künftigen Aufzügen zum Bahnsteig

Brückenteile für U4-Station Elbbrücken sind da

Der Bau der künftigen U4-Endhaltestelle an den Elbbrücken kommt gut voran. Gestern sind die Stahlbrücken, auf denen Gleise und Bahnsteige liegen sollen, angeliefert worden. Sie wurden sie per Schiff aus einem bayerischen Stahlwerk angeliefert und mit einem Kran an Land gehoben. Mitte Januar sollen die Brücken an ihre endgültige Position gebracht werden.

Fotomontage: Ein Zug der Linie U5 Richtung Arenen

LINKE hofft jetzt auf schnellere Planung der U5

Nach dem Stopp der Olympia-Pläne hofft die LINKE jetzt auf eine schnellere Planung der U-Bahnlinie U5. “Da jetzt alle Ressourcen wieder für die Netzerweiterung genutzt werden können, sollte eine schnellere Planung – vor allem für Lurup und Osdorfer Born – möglich sein”, so die verkehrspolitische Sprecherin Heike Sudmann zu NahverkehrHAMBURG.

Visualisierung: U4-Endhaltestelle Elbbrücken

Nach Olympia-Aus: U4 wird nicht Richtung Süden verlängert

Die im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen geplante Verlängerung der U4 von den Elbbrücken bis auf den Kleinen Grasbrook kommt nicht. „Die U4 wird bis auf Weiteres nicht in Richtung Süden verlängert“, so der Sprecher der Verkehrsbehörde, Richard Lemloh, auf NahverkehrHAMBURG-Anfrage.

Visualisierung: U4-Endhaltestelle Elbbrücken

Welche HVV-Projekte haben auch ohne Olympia noch Chancen?

Hamburg hat sich entschieden: Die Mehrheit der Einwohner will keine Olympischen Spiele in der Stadt. Doch sind damit auch die umfangreichen Ausbaupläne im HVV vom Tisch? Nicht ganz. Ein Teil davon hat auch ohne Olympia Realisierungschancen. Für die U4-Verlängerung Richtung Süden dürfte es dagegen schlecht stehen. Eine Blitzanalyse.

Bahnhof, DT5, HVV, Hafencity, Hafencity Universität, Hamburg, Hochbahn, Tunnel, U-Bahn, U4

Hochbahn erhöhte Kapazitäten auf U-Bahnlinie U4

Auf der neuen U-Bahnlinie U4 fahren seit Kurzem teilweise längere und modernere Züge. Damit reagiert die Hochbahn auf steigende Fahrgastzahlen. “Auf der U4 sind seit Anfang November tagsüber drei Züge der Baureihe DT5 im Umlauf”, so Hochbahn-Sprecherin Christina Becker zu NahverkehrHAMBURG.