Themenseite: Busbeschleunigung

Busbeschleunigung: Vorfahrt für Metroibuslinie M5 an der Universität/Staatsbibliothek in Hamburg

Busbeschleunigung an Grindel-Kreuzung ist fertig

Nach viereinhalb Monaten Dauerbaustelle im Rahmen des Busbeschleunigungsprogramms ist die Kreuzung Grindelallee/Hallerstraße fertig. Wichtigste Neuerung: Die Metrobuslinie 4 hält ab sofort offiziell am “Bezirksamt Eimsbüttel” und fährt im Berufsverkehr öfter in die Innenstadt.

Ein Metrobus hält im Mühlenkamp in HH-Winterhude

Kommt Busbeschleunigung in Winterhude anders als geplant?

Die geplante Busbeschleunigung im Mühlenkamp kommt möglicherweise anders als geplant. Mitte September sollen die vorläufigen Pläne und mögliche Alternativen in einer Planungswerkstatt mit Bürgern diskutiert werden. Das hat der Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude gestern Abend beschlossen.

Menschenmassen warten im Winter auf S-Bahn im Hamburger Hauptbahnhof

“Die Fahrgastzahlen werden nicht weiter so kontinuierlich steigen”

Verkehrssenator Horch geht nicht davon aus, dass die Fahrgastzahlen weiter so stark steigen wie bisher und erklärt im großen NahverkehrHAMBURG-Interview, welche Vorteile das Busbeschleunigungsprogramm gegenüber einer Stadtbahn hat. Außerdem kündigt er für den Herbst ein Mobilitätsprogramm zum Ausbau des Verkehrs an.

Fotomontage: S-Bahn auf AKN-Strecke am Haltepunkt Burgwedel in Hamburg

“Schleswig-Holstein will S-Bahn nach Kaltenkirchen bis 2019”

Schon ab 2019 könnte die S-Bahn auf der heutigen AKN-Strecke bis nach Kaltenkirchen fahren. Schleswig-Holstein habe großes Interesse daran, erklärt Hamburgs Verkehrssenator Frank Horch im großen Sommer-Interview mit NahverkehrHAMBURG. Von dem Projekt hänge auch eine zusätzliche S-Bahn-Linie nach Harburg ab (S32). Außerdem begründet Horch, warum sich der Senat für eine S-Bahn nach Bad Oldesloe einsetzt.

Gleisbauarbeiten der AKN an einem Bahnübergang in Burgwedel in Hamburg

So viel investiert Hamburg in den Öffentlichen Nahverkehr

Hamburg gibt jedes Jahr hohe Millionenbeträge für den Öffentlichen Nahverkehr aus. Der größte Teil fließt in den laufenden Betrieb. Eine Besonderheit in der Hansestadt: Die Ausgaben für Investitionen sind von Jahr zu Jahr extrem unterschiedlich.

Metrobus der Linie M3 in der Holstenstraße in Hamburg

Busse in der Stresemannstraße werden bis zu 2 Minuten schneller

Nach dem Umbau der Kreuzung Stresemannstraße/Kieler Straße für rund 1,3 Millionen Euro werden die Busse der Linien M3 und 180 laut Senat zwischen 10 Sekunden und 2 Minuten schneller. An den kommenden beiden Wochenenden stehen dort wegen der Bauarbeiten große Straßensperrungen an.

Die umstrittene kleine Mittelinsel im Mühlenkamp wird jetzt wieder abgerissen

Behörde stellt Umbaupläne für Winterhude vor

Wie wird der Mühlenkamp in Winterhude im Rahmen des Busbeschleunigungsprogramms umgebaut? Mit welchen Maßnahmen sollen die Busse in Zukunft schneller durch enge Einkaufsstraße kommen und Zweite-Reihe-Parker vermieden werden?

Menschen steigen in eine U-Bahn in Hamburg

U-Bahnen und Busse fahren neuen Passagierrekord ein

Die Fahrgastzahlen bei U-Bahnen und Bussen im Hamburg steigen immer rasanter und haben im vergangenen Jahr einen Rekordwert von knapp 433 Millionen erreicht. So deutlich hat das Unternehmen innerhalb der vergangenen zehn Jahre noch nie zugelegt.

Metrobusse an den Haltestelle Staatsbibliothek in Hamburg

Busbeschleunigung an der Staatsbibliothek ist jetzt aktiv

Grüne Welle für Busse: Knapp ein Jahr nach Beginn der ersten Arbeiten für das Busbeschleunigungsprogramm ist an der M5-Haltestelle “Staatsbibliothek” die erste Ampel-Vorrangschaltung in Betrieb gegangen. Bis Ende 2014 soll die gesamte Metrobuslinie rund 18 Prozent schneller werden.