Themenseite: Busbeschleunigung

Feldstraße & Pferdemarkt: Bushalteinsel und neue Radspuren

Heute starten die Busbeschleunigungsarbeiten in der Feldstraße. Die Busse halten künftig noch näher an der U-Bahn. Im kommenden Frühjahr soll dann der benachbarte Neue Pferdemarkt komplett umgekrempelt werden. Der eigentliche Gewinner dabei sind die Radfahrer: Noch nie wurde Ihnen so viel zusätzlicher Platz eingeräumt, wie dort.

Busbeschleunigung: Metrobusse auf Busspur am Dammtor in Hamburg

Busbeschleunigung gerät immer weiter in den Wahlkampf

Vier Monate vor der Bürgerschaftswahl gerät das Busbeschleunigungsprogramm des SPD-Senats immer mehr unter die Räder des Wahlkampfes. Die CDU beantragte gestern eine vorläufige Haushaltssperre für das ÖPNV-Projekt – was einem Stopp gleichkommen würde.

Visualisierung: Eine moderne Stadtbahn der Hochbahn in der Kellinghusenstraße in Hamburg

Unternehmensverband wünscht sich Verkehrsfrieden in Hamburg

U-Bahn? Stadtbahn? Busbeschleunigung? Die Vorstellungen, wie der Nahverkehr der Zukunft in Hamburg aussehen könnte, gehen bei SPD, CDU und Grünen immer noch weit auseinander. Das wurde auf einer Podiumsdiskussion des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen in Hamburg deutlich. Der VDV Nord-Vorstand wünscht sich jetzt einen politischen Verkehrsfrieden.

Metrobus der Linie M6 am U-Bahnhof Feldstraße in Hamburg

Metrobus 6 fährt voraussichtlich ab 2015 bis Sternschanze

Die Sternschanze soll einen besseren HVV-Anschluss bekommen. Ab voraussichtlich Dezember 2015 soll die Metrobuslinie 6 nicht mehr zur Feldstraße sondern weiter bis zum Bahnhof Sternschanze fahren. Allerdings: Eine endgültige Entscheidung gibt es noch nicht und die Verlängerung kommt erst einmal auch nur für zwei Jahre auf Probe, denn der neue Linienweg ist schwierig.

Bauarbeiten für Busbeschleunigungsprogramm in Hamburg

Lange Reihe und Mühlenkamp seit heute gesperrt

Der Hamburger Senat packt die nächsten Baustellen für sein Busbeschleunigungsprogramm an. Ab heute wird im Zuge der Metrobuslinie 6 in der Lange Reihe und im Mühlenkamp gebaut. Beide Straßen werden für mehrere Wochen komplett gesperrt.

Busspur in Hamburg

Haltestelle Gerichtstraße in Altona wird zurückverlegt

Die im Zuge des Busbeschleunigungsprogramms verlegte Haltestelle Gerichtstraße in Altona wird zurückverlegt. Ab Ende Oktober sollen die Busse der Linien 15, 20, 25 und 183 wieder vor dem Amtsgericht halten.

Bauarbeiten zur Busbeschleunigung am Bezirksamt Eimsbüttel in Hamburg

Busbeschleunigungsprogramm ist erst zu 28 Prozent fertig

Das Busbeschleunigungsprogramm des Senats kommt nur langsam voran. Zur Halbzeit der Ausbaustufe A sind gerade erst 28 Prozent der Maßnahmen fertig. NahverkehrHAMBURG macht den Detail-Check und zeigt, wie weit die Arbeiten auf den einzelnen Metrobuslinien sind.

Metrobus der Linie M4 am Grindelhof in Hamburg

Busbeschleunigung an Metrobuslinie M5 ist fast fertig

Die Arbeiten zur Beschleunigung der Metrobuslinie M5 sind fast fertig. Elf von zwölf Baustellen entlang der Linie sind beendet, darunter seit einigen Tagen auch die letzten größeren Umbauten am Niendorfer Markt und Gänsemarkt.

Bauarbeiten für Busbeschleunigung in Hamburg

Busbeschleunigungsprogramm hat Verspätung

Das Busbeschleunigungsprogramm kommt offenbar deutlich langsamer voran als geplant. Bis Ende März wurde nur ein Drittel der eingeplanten Gelder verbaut. Der Grund liegt laut Hamburger Senat in der Bürgerbeteiligung mit einem “hohen zeitlichen Bedarf”.

Menschen warten auf den Bus am Stephansplatz in Hamburg

Plus 1,5 Prozent: Neuer Fahrgastrekord bei der Hochbahn

Im vergangenen Jahr sind so viele Hamburger mit U-Bahnen und Hochbahn-Bussen gefahren wie noch nie: 436 Millionen Fahrgäste. Und die Zahl soll bis 2020 weiter deutlich steigen. Dafür will das Unternehmen das U-Bahn-Netz ausbauen.

Ampelvorrangschaltung für Busse in Hamburg. Das leuchtende A bedeutet, dass der Bus an der Ampel Grünlicht angefordert hat, das T signalisiert dem Busfahrer in der Haltestelle, dass er die Türen schließen soll, um rechtzeitig bei Grünlicht abfahren zu können

18 Ampelvorrangschaltungen auf M5 sind bereits aktiv

Die Busbeschleunigung auf der hochbelasteten Metrobuslinie M5 kommt langsam in Fahrt. Neben zahlreichen Haltestellenumbauten schalten inzwischen 18 von insgesamt 50 Ampeln automatisch auf grün, wenn ein Bus kommt. Bis Dezember sollen alle übrigen Anlagen aktiviert werden.