Themenseite: S-Bahn nach Bad Oldesloe (S4 Ost)

S4-Sonderfahrt in Ahrensburg

Lage der S4-Gleise steht noch nicht fest

Bei der geplanten S-Bahn-Linie S4 nach Bad Oldesloe gibt es noch keine endgültigen Pläne, wo die künftigen Gleise liegen sollen. Das erklärte die planende Landesservicegesellschaft LVS im Hamburger Abendblatt.

S4-Sonderzug in Bad Oldesloe in Schleswig-Holstein

Bauarbeiten für S-Bahn nach Bad Oldesloe sollen 2017 beginnen

Die Bauarbeiten für die geplante S-Bahn nach Bad Oldesloe sollen im Jahr 2017 beginnen. Das kündigten Projektbeteiligte am Abend in Wandsbek an und legten erste Details zur Lage der neuen Schienentrasse vor. Erfreulich: Fast alle bestehenden Straßenbrücken entlang der Strecke können weitergenutzt werden.

S4-Sonderfahrt in Ahrensburg

Planungsbüro legt Vorzugsvariante für S4 fest

Die Planungen zur neuen S-Bahnlinie nach Bad Oldesloe (S4) werden immer konkreter. Ein halbes Jahr nach Beginn der Vorentwurfsplanung hat das beauftragte Ingenieurbüro eine Vorzugsvariante für die Gleistrassierung entwickelt.

Geplante U- und S-Bahnhaltestelle Elbbrücken mit Verbindungssteg

Neuer S-Bahnhof an den Elbbrücken soll doch kommen

Überraschung: An den Elbbrücken soll in den nächsten Jahren doch eine Umsteigemöglichkeit zwischen der künftigen U4 und der S-Bahn entstehen. Nachdem der bisher geplante gemeinsame Kombibahnhof aus Kostengründen auf Eis gelegt wurde, gibt es jetzt eine Alternativlösung. Die Planungen laufen bereits.

S4-Sonderfahrt im Hamburger Hauptbahnhof

Aufregung über Kieler Bahnpläne – Grüne im Norden rudern zurück

Die geplante S-Bahn-Linie S4 von Hamburg nach Bad Oldesloe soll offenbar doch nicht zugunsten einer Stadt-Regional-Bahn in Kiel ausgebremst werden. Das versichern Politiker in Hamburg und Holstein. Auch der Grünen-Verkehrsexperte Tietze, der den Stein ins Rollen brachte, rudert zurück.

Fotomontage: Zug auf der geplanten S-Bahnlinie S4 mit Ziel Bad Oldesloe

Schiebt Schleswig-Holstein die geplante S4 aufs Abstellgleis?

Bremst die neue Regierung in Schleswig-Holstein die lang geplante S-Bahn nach Bad Oldesloe aus, um stattdessen eine Stadtbahn in Kiel zu bauen? Das deutet der Verkehrsexperte der holsteinischen Grünen, Andreas Tietze, in einem Zeitungsbericht an. Der Landrat des Kreises Stormarn spricht von einer Kampfansage.

Fahrgäste warten in Hamburg-Tonndorf auf einen Zug der Linie RB81

Linie R10 soll ab Dezember pünktlicher werden

Die verspätungsanfällige Regionalbahnlinie R10 zwischen Hamburg und Bad Oldesloe soll pünktlicher werden. Ab Dezember soll auf der Strecke ein zusätzlicher Zug eingesetzt werden.

S4-Sonderfahrt in Ahrensburg

Albig: “Mit uns wird es keine Verkehrsblockade geben”

Schleswig-Holsteins neuer Ministerpräsident Albig (SPD) hat in seiner ersten Regierungserklärung zum Thema Verkehrspolitik “mehr Realismus und mehr Pragmatismus” gegenüber der schwarz-gelben Vorgängerregierung angekündigt.

Regionalzug (Sonderzug) im Museumsbahnhof Schönberger Strand bei Kiel in Schleswig-Holstein

Was verspricht die “Dänen-Ampel” für den Verkehr im Norden?

Mehr ÖPNV, weniger Straßenbau und Förderung einer Stadt-Regional-Bahn in Kiel. Das verspricht der Koalitionsvertrag der neuen schleswig-holsteinischen Landesregierung auf den ersten Blick. Doch was steht in dem Vertrag genau? NahverkehrHAMBURG hat das Papier unter die Lupe genommen.

Menschen drängen am S-Bahnhof Stellingen in Hamburg in eine S-Bahn der Linie S21

CDU will Stadtbahn zu den Arenen

Die Hamburger CDU bekennt sich klar zu einer Stadtbahn in Hamburg. Das geht aus einem neuen Programm hervor (“Leitlinien”), das auf einem CDU-Parteitag am vergangenen Wochenende mit großer Mehrheit beschlossen wurde.