Themenseite: S-Bahn nach Bad Oldesloe (S4 Ost)

S-Bahn im Bahnhof Diebsteich in Hamburg

S-Bahn nach Elmshorn spielt im neuen Bahnhof Altona keine Rolle

Seit Jahren wünschen sich Hamburg und Schleswig-Holstein eine S-Bahn Richtung Elmshorn, Wrist und Itzehoe, die innerhalb der nächsten 15 Jahre realisiert werden könnte. Doch beim geplanten neuen Bahnhof Altona am Diebsteich spielen diese Pläne keine Rolle. Mit Pech müsste der neue Bahnhof für die S-Bahnlinie möglicherweise nachträglich umgebaut werden.

Coronavirus, Covid19, Hamburg, Hauptbahnhof, Innenaufnahme

Welche weiteren Ausbauoptionen gibt es für den Hauptbahnhof?

Hamburg und die Bahn wollen den überlasteten Hauptbahnhof in den kommenden Jahren ausbauen. Doch warum werden dafür nicht einfach die Freiflächen zwischen den Gleisen für zusätzliche Bahnsteige genutzt? Und wieso öffnet man geschlossene Personentunnel unter den Gleisen nicht wieder? Lesen Sie hier die Antworten im zweiten Teil unserer Serie zum geplanten Ausbau.

S4-Sonderzug in Bad Oldesloe in Schleswig-Holstein

S4 wird schlanker und bekommt Umsteigebahnhof zur U-Bahn

Die geplante S-Bahnlinie S4 von Hamburg nach Bad Oldesloe wird schlanker und soll in Ahrensburg einen neuen Umsteigebahnhof zur U-Bahn bekommen. Das haben die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein beschlossen. Damit könnte die S4 günstiger werden.

S4-Sonderfahrt in Ahrensburg

S4 könnte knapp 100 Millionen Euro günstiger werden

Die geplante S-Bahnlinie S4 nach Bad Oldesloe könnte knapp 100 Millionen Euro günstiger werden als bisher geplant. Dafür müsste das Projekt an einigen Stellen verschlankt werden. Ein erster Schritt ist bereits gemacht: In Wandsbek soll ein Gütergleis wegfallen. Unterdessen sind die ersten Planfeststellungsunterlagen fast fertig.

S4-Sonderfahrt im Hamburger Hauptbahnhof

So will Hamburg U- und S-Bahn für Olympia ausbauen

Mehr Züge, kompletter Neubau des U-Bahnhofs Sternschanze, eine neue Linienführungsmöglichkeit für die U2 und zahlreiche neue Stationszugänge: Hamburg hat gestern seine Pläne präsentiert, wie der Bahn- und Busverkehr für die Olympischen Spiele bis 2024 ausgebaut werden soll. NahverkehrHAMBURG hat die wichtigsten Maßnahmen zusammengestellt.

S4-Sonderfahrt in Ahrensburg

S4: Keine Planungsverzögerungen durch Eiszeit-Funde

Die Planung der neuen S-Bahnlinie S4 nach Bad Oldesloe wird durch die archäologischen Funde entlang der Trasse offenbar nicht verzögert. Auch der Verlauf der Trasse muss voraussichtlich nicht geändert werden. Das geht aus einer Senatsantwort auf eine Anfrage des Hamburger FDP-Politikers Wieland Schinnenburg hervor.

Menschen warten in Hamburg-Rahlstedt auf eine Regionalbahn

Zwei Jahre lang weniger Züge zwischen Hamburg und Lübeck

Harte Zeiten für Bahn-Pendler: Wegen Bauarbeiten am Berliner Tor fahren in den nächsten zwei Jahren deutlich weniger Züge auf der stark belasteten Strecke zwischen Hamburg und Lübeck. Ab dem Fahrplanwechsel Mitte Dezember fällt in den Hauptverkehrszeiten jede zweite Regionalbahn der Linie RB81 (Hamburg – Ahrensburg – Bad Oldesloe) aus.

Regionalzug (Sonderzug) im Museumsbahnhof Schönberger Strand bei Kiel in Schleswig-Holstein

Kommunen wollen schnelle Entscheidung über neue Bahnstrecken

Kellinghusen und Schönberg fordern vom Land eine schnelle und klare Entscheidung zum Bau von zwei neuen Bahnstrecken. “Wir erwarten kurzfristig konkrete Fortschritte in der Umsetzung”, heißt es. Auch Kaltenkirchen drängt mit deutlichen Worten auf einen S-Bahn-Anschluss. Hintergrund ist, dass der Bund den Ländern ab 2016 deutlich mehr Geld für den Nahverkehr zugesagt hat.

Stillgelegte Bahnstrecke in Kellinghusen in Schleswig-Holstein

Baut Schleswig-Holstein jetzt neue Bahnstrecken?

Mehr Geld für den Nahverkehr! Der Bund erhöht ab dem kommenden Jahr seine Zuschüsse für den Betrieb von Zügen und Bussen. Schleswig-Holstein profitiert davon überdurchschnittlich. Mit dem zusätzlichen Geld könnten jetzt zwei stillgelegte Bahnstrecken in Kellinghusen und Schönberg reaktiviert werden. Auch für zwei geplante S-Bahnlinien dürften die Chancen steigen.

S4-Sonderfahrt in Ahrensburg

Geplante S4: Bahn bietet weitere Informationstermine an

Die geplante S-Bahnlinie S4 zwischen Hamburg und Bad Oldesloe stößt bei den Anwohnern auf großes Interesse. Seit dem Sommer hat die Deutsche Bahn zahlreiche Bürgersprechstunden entlang der Strecke veranstaltet, bei denen sich Interessierte einzeln oder in Kleingruppen direkt mit den Planern austauschen konnten. Die Nachfrage war so hoch, dass die Bahn jetzt zusätzliche Termine anbietet.

S4-Sonderzug in Bad Oldesloe in Schleswig-Holstein

Geplante S4 nach Bad Oldesloe wird frühestens 2024 fertig

Die geplante neue S-Bahnlinie S4 von Hamburg nach Bad Oldesloe wird frühestens ab 2019 gebaut und im Jahr 2024 fertig. Das hat Bahn-Chef Rüdiger Grube in einem Interview mit dem Hamburger Abendblatt erklärt. Darin bezeichnete er die Strecke wegen der vielen Pendler als “ganz wichtiges Projekt”.

S4-Sonderfahrt im Hamburger Hauptbahnhof

Diese Verkehrsthemen waren in diesem Sommer wichtig

Die Urlaubszeit ist vorbei – für viele fängt heute wieder der Arbeitsalltag an. Wir fassen für Sie zusammen, welche Themen Sie in den vergangenen sechs Wochen möglicherweise verpasst haben – von der S4-Kostenexplosion bis hin zur verbotenen Fahrradrampe in Lokstedt.