Themenseite: Schleswig Holstein Tarif

Regionalbahn vom Typ LINT auf Fehmarn

Bus- und Bahnfahren in Schleswig-Holstein wird teurer

Pünktlich zum Hochsommer wird Bus- und Bahnfahren im Norden teurer. Die Ticketpreise im landesweiten Schleswig-Holstein-Tarif steigen zum 1. August im Schnitt um ein knappes Prozent. Eine einfache Fahrt von Hamburg nach Lübeck kostet statt bisher 14,10 künftig 14,30 Euro.

Regionalzug in Wrist in Schleswig-Holstein

Nahverkehr im Norden wird teurer – neue DB-Züge erst ab 2017

Zwei schlechte Nachrichten für Bahn- und Bus-Pendler in Schleswig-Holstein: Zum 1. August werden Fahrkarten teurer – und: Die Auslieferung der dringend nötigen neuen Doppelstockzüge für die Strecken von Hamburg nach Kiel und Flensburg verzögert sich weiter. Neuer Termin: 2017 – drei Jahre später als geplant.

Ein Regionalzug vom Typ LINT in der Frühlingssonne bei Großenbrode in Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein-Tarif jetzt auch auf bahn.de buchbar

Die Deutsche Bahn erweitert den Service für Reisende in und nach Schleswig-Holstein. Ab sofort können Kunden auf bahn.de auch Tickets für Nahverkehrsverbindungen in Deutschlands nördlichstem Bundesland erwerben.

NAH.SH-Verbundlogo auf einem Regionalzug im Kieler Hauptbahnhof in Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein plant eigenen Verkehrsverbund

Busse und Bahnen in Schleswig-Holstein sollen in Zukunft noch besser untereinander abgestimmt werden und sich einheitlicher präsentieren. Zu diesem Zweck will das Land noch in diesem Jahr einen eigenen Verkehrsverbund gründen. Zurzeit laufen die Feinabstimmungen.

Menschen steigen am Hamburger Hauptbahnhof in Regionalexpress nach Lübeck

“Eine HVV-Erweiterung in Schleswig-Holstein ist nicht notwendig”

Lübeck und Neumünster denken über einen Beitritt zum HVV nach. Bernhard Wewers, Chef der Landesweiten Verkehrsservicegesellschaft, hält im Interview davon wenig und befürchtet millionenschwere Einnahmeausfälle in Schleswig-Holstein sowie Kürzungen im Bahnverkehr. Er schlägt stattdessen günstigere Pendler-Tickets nach Hamburg vor, die schon in diesem Jahr kommen könnten.

Menschen steigen am Hamburger Hauptbahnhof in Regionalexpress nach Lübeck

Gutachten sieht steigende Fahrgastzahlen aber auch Kostenrisiken

Eine HVV-Erweiterung bis Lübeck würde die Fahrgastzahlen in Bussen und Bahnen offenbar kräftig ankurbeln und könnte der Travestadt zusätzliche Einwohner und Steuereinnahmen bescheren. Das geht aus einem Gutachten hervor. Allerdings: der Preis dafür ist unter heutigen Bedingungen quasi unbezahlbar.