Themenseite: U-Bahn Linie U4

Menschenmassen warten im Winter auf S-Bahn im Hamburger Hauptbahnhof

“Die Fahrgastzahlen werden nicht weiter so kontinuierlich steigen”

Verkehrssenator Horch geht nicht davon aus, dass die Fahrgastzahlen weiter so stark steigen wie bisher und erklärt im großen NahverkehrHAMBURG-Interview, welche Vorteile das Busbeschleunigungsprogramm gegenüber einer Stadtbahn hat. Außerdem kündigt er für den Herbst ein Mobilitätsprogramm zum Ausbau des Verkehrs an.

Zahlreiche Menschen drängen sich am Hamburger Hauptbahnhof auf einem U-Bahnsteig

Fahrgastzahlen im HVV steigen weiter deutlich an

Die Fahrgastzahlen im Hamburger Verkehrsverbund steigen weiter steil an. Allein im ersten Halbjahr 2013 wurden 362,5 Millionen Passagiere gezählt. Das sind sechs Millionen Menschen, bzw. 1,7 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2012.

Menschen drängen am S-Bahnhof Stellingen in Hamburg in eine S-Bahn der Linie S21

“S-Bahn zu den Volkspark-Arenen ist wirtschaftlich unvernünftig”

Verkehrssenator Horch im großen NahverkehrHAMBURG-Interview über mögliche S-Bahnstrecken zu den Volkspark-Arenen, nach Buchholz, Lüneburg, Uetersen, Glinde sowie Büchen. Und: Warum die U4 ab den Elbbrücken nicht mehr so schnell weitergebaut werden soll.

Fotomontage: S-Bahn auf AKN-Strecke am Haltepunkt Burgwedel in Hamburg

“Schleswig-Holstein will S-Bahn nach Kaltenkirchen bis 2019”

Schon ab 2019 könnte die S-Bahn auf der heutigen AKN-Strecke bis nach Kaltenkirchen fahren. Schleswig-Holstein habe großes Interesse daran, erklärt Hamburgs Verkehrssenator Frank Horch im großen Sommer-Interview mit NahverkehrHAMBURG. Von dem Projekt hänge auch eine zusätzliche S-Bahn-Linie nach Harburg ab (S32). Außerdem begründet Horch, warum sich der Senat für eine S-Bahn nach Bad Oldesloe einsetzt.

Vorhalle U-Bahnhof HafenCity Universität in Hamburg

U4 fährt jetzt auch wochentags zur HafenCity Uni

Die U-Bahn-Linie 4 fährt ab heute auch wochentags regulär bis zur Endhaltestelle HafenCity-Universität. Damit werden nun alle Haltestellen der Neubaulinie täglich angefahren.

Gleisbauarbeiten der AKN an einem Bahnübergang in Burgwedel in Hamburg

So viel investiert Hamburg in den Öffentlichen Nahverkehr

Hamburg gibt jedes Jahr hohe Millionenbeträge für den Öffentlichen Nahverkehr aus. Der größte Teil fließt in den laufenden Betrieb. Eine Besonderheit in der Hansestadt: Die Ausgaben für Investitionen sind von Jahr zu Jahr extrem unterschiedlich.

Symbolbild: Bauarbeiten im Tunnel der Hamburger U-Bahn.

Bau der U4-Verlängerung in der Hafencity hat begonnen

Die Verlängerung der U-Bahn-Linie U4 in der Hafencity hat begonnen. Heute Vormittag setzten Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz, Wirtschaftssenator Frank Horch, Staatssekretär Enak Ferlemann und Hochbahn-Chef Günther Elste den ersten Spatenstich. Bis 2018 sollen die U-Bahnen bis zur neuen Endhaltestelle Elbbrücken fahren.

U-Bahn-Tunnelbaustelle in Hamburg in der HafenCity.

U4-Verlängerung: 1. Spatenstich am 21. Juni

Die Verlängerung der U4 in der Hafencity steht kurz bevor. In zwei Wochen, am 21. Juni, soll mit einem feierlichen 1. Spatenstich der nächste Bauabschnitt begonnen werden. Dabei handelt es sich um eine unterirdische Abstellanlage.

Geplante U- und S-Bahnhaltestelle Elbbrücken mit Verbindungssteg

Riesige Glasröhre für neue U-Bahn-Station an den Elbbrücken

Filigran und lichtdurchflutet: Hamburgs künftige U-Bahn-Station an den Elbbrücken wird eine riesige gläserne Röhre – entworfen vom Architekturbüro gmp, den Schöpfern der neuen Hamburger Flughafenterminals und des Berliner Hauptbahnhofs. Das hat eine Expertenjury entschieden.