Themenseite: VHH

Bus in Hamburg mit Gratis-WLAN

Hochbahn will WLAN in Bussen und Bahnen einführen

Nach den Verkehrsbetrieben Hamburg-Holstein (VHH) will jetzt auch die Hochbahn kostenloses WLAN in ihren Bussen und U-Bahn-Haltestellen anbieten. Schon in diesem Frühjahr soll eine erste Buslinie entsprechend ausgerüstet werden. Der neue Hochbahn-Chef Henrik Falk setzt damit einen ersten sichtbaren Akzent. Auf welcher Buslinie das Internet-Projekt starten soll, ist nach Medienberichten noch offen.

Elektrobus der VHH an Ladestation am Bahnhof Hamburg-Blankenese

Bund plant Fördergeld für Elektrobus-Beschaffung

Der Bund will den Verkehrsunternehmen bei der Anschaffung von Elektrobussen helfen und plant ein Förderprogramm, das voraussichtlich noch in diesem Jahr kommen soll. Das hat Bundesumweltministerin Hendricks laut einem Zeitungsbericht angekündigt. Im Moment kostet ein Elektrobus noch mindestens doppelt so viel wie ein Dieselbus. Das Thema ist für Hamburg besonders spannend.

Diese HVV-Unternehmen sind bei Facebook & Twitter vertreten

Wenn in Bahnen und Bussen mal was nicht so rund läuft

Wie kommunizieren die einzelnen HVV-Unternehmen eigentlich Störungsmeldungen im Internet? Was wird bei Twitter und Facebook gemeldet und was nicht? Und wieso hat der HVV eigentlich keinen eigenen Social-Media-Accounts und überlässt das Feld engagierten Kunden, die in Eigenregie Störungsmeldungen zusammentragen? Eine Analyse von Gastautor Manfred Korte.

Soll demnächst in den Fahrgasteinsatz kommen: Ein Elektro-Gelenkbus der VHH

Neue Elektrobusse auf M3 sollen schon an Stadtgrenze enden

Die ab dem kommenden Jahr auf der Metrobuslinie 3 fahrenden Elektro-Gelenkbusse, sollen nur innerhalb Hamburgs fahren. Kurz vor der Stadtgrenze ist Schluss – Schenefeld wird nicht angesteuert. Der Grund ist die Lage der nötigen Strom-Tankstellen.

Metrobus der Linie M3 in der Holstenstraße in Hamburg

VHH-Geschäftsführer Becker vorzeitig abgetreten

Der Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH), Dr. Thomas Becker, hat seinen Posten Ende Oktober überraschend geräumt und das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Die Gründe dafür sind unbekannt. Mitgeschäftsführer Toralf Müller leitet das Unternehmen jetzt allein weiter.

Elektrobus der VHH im Betriebshof Schenefeld

VHH bestellen zweite Elektro-Bergziege – Einsatz ab Mai

Die so genannte Bergziege in Blankenese bekommt elektrische Verstärkung: Ein Jahr nach Inbetriebnahme des ersten rein mit Batteriekraft angetriebenen Busses haben die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein ein zweites Fahrzeug nachbestellt.

Elektro-Gelenkbus der VHH

Futuristischer Bus macht Geheim-Testfahrt in Hamburg

Besuch aus der Zukunft in Hamburg: Ein futuristischer Bus hat am vergangenen Mittwoch in Hamburg geheime Testfahrten auf den Metrobuslinien 3 und 15 gemacht. Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein wollten das Fahrverhalten testen. Ab dem kommenden Frühjahr werden zwei optisch ähnliche Busse regelmäßig auf der M3 fahren – vollkommen elektrisch.

Neuer E-Bus an der Ladestation am ZOB (v. l.): Michael Westhagemann (Siemens), Senator Frank Horch, Hochbahn-Vorstand Ulrike Riedel und Solaris-Chef Andreas Strecker

Elektrobus-Terminal am ZOB ist endgültig fertig

Der Elektrobus-Terminal neben dem Hamburger ZOB ist endgültig fertig. Gestern weihte die Hochbahn die nun endausgebaute Anlage ein. Insgesamt ist dort Platz für bis zu zwölf Busse und mehrere Ladestationen für Elektrofahrzeuge.

Neuer Batterie-Gelenkbus der VHH bei der Ladung

Erster Batterie-Metrobus für Hamburg kommt im nächsten März

Anfang kommenden Jahres bricht ein neues Zeitalter im Hamburger Busverkehr an: Im März erwarten die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) ihren ersten Elektro-Gelenkbus für die Metrobuslinie M3, der nur mit Akkukraft fährt. Schon im Juni soll das zweite Exemplar folgen.

Ein U-Bahnzug vom Typ DT5 auf der Linie U3 vor der Elbphilharmonie in Hamburg

Die meisten Schwarzfahrer wurden in Eppendorf geschnappt

15.715 Fahrgäste kontrolliert – 346 davon hatten keine Fahrkarte. Das ist die Bilanz nach dem ersten Prüfmarathon gestern im HVV. Die mit Abstand meisten Schwarzfahrer wurden ausgerechnet in den wohlhabenden Stadtteilen Eppendorf und Othmarschen erwischt. Ab heute wird wieder unangekündigt kontrolliert.

U-Bahn auf Viaduktstrecke an den Landungsbrücken in Hamburg

An diesen HVV-Stationen wird am Montag kontrolliert

Pendler aufgepasst: Am kommenden Montag werden im HVV den ganzen Tag lang die Fahrkarten geprüft. Der Hamburger Verkehrsverbund startet seinen ersten “Prüfmarathon” in Bahnen, Bussen und an Haltestellen.