U1 bei Farmsen ist ab heute für anderthalb Wochen dicht

U-Bahn-Pendler im Hamburger Nordosten brauchen ab heute anderthalb Wochen lang etwas länger: Die U1 ist ab sofort zwischen Farmsen und Berne wegen Bauarbeiten gesperrt.
Bahn, Bauarbeiten, Baustelle, DT4, Deutschland, Elektrofahrzeug, Elektromobilität, Elektrozug, HVV, Hamburg, Hochbahn, Nahverkehr, Oldenfelde, Schienenverkehr, Stadt, Tag, U-Bahn, U1, Umweltverbund, Winter, Zug, bewölkt, urban, ÖPNV, Öffentlicher Nahverkehr
Der Bahnsteig am künftigen U-Bahnhof Oldenfelde steht bereits

Der neue U-Bahnhof Oldenfelde nördlich von Farmsen wirft seinen Schatten voraus: Für die abschließenden Bauarbeiten muss die U-Bahnstrecke U1 ab heute früh bis Dienstagabend, den 7. Mai zwischen Farmsen und Berne voll gesperrt werden.

An den beiden darauffolgenden Tagen, also am 8. und 9. Mai, wird die U-Bahn-Sperrung sogar von Farmsen bis nach Volksdorf ausgedehnt. Die Züge zwischen Volksdorf und Großhansdorf fahren dann noch im 20-Minuten-Takt.

Der Grund: Neben dem Neubau des U-Bahnhofs Oldenfelde wird in Volksdorf eine neue Weiche eingebaut. Laut Hochbahn gibt es einen Ersatzverkehr mit Bussen, der bis zu 20 Minuten länger brauchen kann als die Bahnen.

Der neue U-Bahnhof Oldenfelde soll im Dezember eröffnet werden (siehe hier).

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.