Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

U4-Rohbau ist mit Hamburger U-Bahn-Netz verbunden

Seit heute ist die Baustelle der neuen U-Bahn-Linie U4 mit dem restlichen Hamburger U-Bahnnetz verbunden.
Christian Hinkelmann
U-Bahnhof Landungsbrücken in Hamburg bei Nacht
Zwei Züge vom Typ DT3 begegnen sich bei Nacht im U-Bahnhof Landungsbrücken im Hamburger Hafen.

Im Bahnhof „Jungfernstieg“ wurde zwischen der Baustelle und dem übrigen Netz ein Wehrtor geöffnet, mit dem im Katastropenfall die Wasserfluten der Alster abgewehrt werden sollen. Damit besteht jetzt eine durchgehende Verbindung in Richtung Hafencity.

Die ersten regulären Züge sollen die neue Strecke ab Herbst 2012 befahren.

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Ein Lint-Triebwagen fährt auf der Bäderbahn (Vogelfluglinie) in Schleswig-Holstein durch die Natur von Scharbeutz.

Bäderbahn-Stilllegung: „Das Land ist vor der DB eingeknickt“

Lübecks Verkehrswende-Beauftragter Michael Stödter kritisiert die geplante Stilllegung der Bäderbahn scharf. Die überraschende Zustimmung der Landesregierung zum Aus bezeichnet er im NAHVERKEHR HAMBURG-Interview als „irritierend“. Die Strecke werde für ein anderes Ziel geopfert – zum Schaden der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert