Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

750 zusätzliche Millionen für Verkehrsinvestitionen

Bundesverkehrsminister Ramsauer bekommt zusätzliche 750 Millionen Euro für seinen Etat. Das hat der Koalitionsausschuss der Bundesregierung beschlossen. Mit dem Geld sollen hauptsächlich Neubauprojekte finanziert werden.
Christian Hinkelmann
Gleisbauarbeiten in Hamburg
Gleisbauarbeiten in Hamburg

Ramsauer hatte bereits im Herbst 2011 eine Extra-Milliarde für sein Ministerium ausgehandelt.

Davon fließen in diesem und im kommenden Jahr 100 Millionen in die Modernisierung der Bahn, für den Fernstraßenbau sind 600 Millionen vorgesehen und 300 Millionen gehen in den Bau einer zusätzlichen Schleuse am Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel.

Laut Bundesverkehrsministerium ist der Verkehrs-Etat massiv unterfinanziert. Jedes Jahr würden mindestens vier Milliarden Euro mehr benötigt als geplant.

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Der neue S-Bahnhof Diebsteich wird später fertig als bisher angekündigt und sorgt im Herbst für eine lange Großsperrung im Netz.

S-Bahn Hamburg: Ein Monat Vollsperrung im Herbst

Der S-Bahnhof Diebsteich wird später wiedereröffnet als bisher angekündigt und auf zehntausende S-Bahn-Fahrgäste im Hamburger Nordwesten kommt im Herbst eine lange Vollsperrung zu. Die Einzelheiten.

Busfahrerinnen und Busfahrer sind heiß begehrt in Deutschland. Viele von ihnen gehen in den nächsten Jahren in Rente.

Personalmangel: Verkehrswende am Ende?

HVV-Unternehmen haben immer größere Probleme, die regulären Fahrpläne aufrecht zu erhalten, weil Personal fehlt. So groß ist die Not, deswegen wird sie in den nächsten Jahren noch größer, darum kann sie Hamburgs Mobilitätswende ernsthaft gefährden und diese zwei Hebel gibt es zur Lösung des Problems. Eine Analyse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert