Themenseite: Bahnhof Elbbrücken

Eine S-Bahn am Hamburger Bahnhof Elbbrücken.

Reparaturarbeiten am S-Bahnhof Elbbrücken ziehen sich in die Länge

Nach dem verheerenden Brand im August fährt die Hälfte aller S-Bahnen ohne Halt durch die Station durch, weil ein Bahnsteig unbenutzbar ist. Das wird laut Bahn auch noch länger so bleiben. Scharfe Kritik kommt von Verkehrsverbänden. So sieht der Zeitplan für die Reparatur aus.

Eingerüstet: Der S-Bahnhof Elbbrücken nach dem schweren LKW-Brand vorgestern Abend.

S-Bahn-Störung an den Elbbrücken: So kommen die Reparaturarbeiten voran

Nachdem ein brennender Lastwagen die S-Bahn-Strecke an den Elbbrücken in Hamburg schwer beschädigt hat, kommen die Reparaturarbeiten voran. Aktuelle Bilder von der Baustelle zeigen, wie schlimm die Flammen an dem Bauwerk wüteten und was dort in den vergangenen Wochen getan wurde.

Nichts ging mehr in den vergangenen Tagen im Hamburger Hauptbahnhof. Wegen der S-Bahn-Ausfälle über die Elbe drängten tausende Menschen in parallel verkehrende Regionalbahnen, die hoffnungslos überlastet waren.

Wochenrückblick: Moia und Sonderpendelzüge verstärken S-Bahn-Ersatzverkehr über die Elbe

Erleichterung für Fahrgäste, die über die Elbbrücken müssen: Ab sofort fahren Moias zur Veddel und von Montag an mehr Pendelzüge von und nach Harburg. Außerdem wird heute in der Innenstadt für ein verlängertes 9-Euro-Ticket demonstriert, in Buxtehude fahren jetzt Wasserstoffzüge und bei der Hamburger S-Bahn sind Dampfloks unterwegs. Das war diese Woche im Hamburger Mobilitätssektor los.

Seitdem die S-Bahn-Strecke über die Elbe teilgesperrt ist, sind die Radverkehrszahlen im alten Elbtunnel auf Rekordwerte gestiegen (Foto stammt vom 20.8., als zusätzlich im Hafen auch noch das Dockville-Festival stattfand)

S-Bahn-Chaos an Elbbrücken sorgt für Fahrrad-Rekord

Seitdem wegen eines Brückenschadens kaum noch S-Bahnen über die Elbe fahren, hat der Radverkehr parallel zur Strecke deutlich zugenommen. Eine Datenauswertung zeigt Rekordwerte. Ab heute wird der Ersatzverkehr bei Bus und Bahn verstärkt. Das sind die Details.

Metronom-Regionalzug auf den Norderelbbrücken in Hamburg.

Wochenrückblick: Bahn-Chaos auf den Elbbrücken wird heute noch schlimmer und S4 Planfeststellungsverfahren verspätet sich

Weil zusätzlich zum massiv eingeschränkten S-Bahn-Verkehr über die Elbe heute sehr viele Regionalzüge zwischen Harburg und Hauptbahnhof ausfallen, dürfte es dort chaotisch werden. Außerdem fahren mehrere Buslinien noch wochenlang seltener und das Autoverbot am Jungfernstieg wird weiter ignoriert. Das war diese Woche im Hamburger Mobilitätssektor los.

Eine S-Bahn am Hamburger Bahnhof Elbbrücken.

S-Bahn fährt noch einen Monat lang nur alle 20 Minuten über die Elbe

Die hochbelastete S-Bahn-Strecke über die Elbe bleibt nach einem Brückenschaden noch bis Mitte September teilweise gesperrt. Besonders ärgerlich: Eigentlich müsste der Notverkehr dort gar nicht so drastisch ausfallen, wie er derzeit ist. Ein Politiker fordert nun mehr Ersatzverkehr.

Sowohl für Auto- als auch Bahnfahrer wird der Weg von Süden nach Hamburg im Sommer schwer.

Massive Fahrzeitverlängerungen für Hamburg-Pendler im Sommer

Wer südlich der Elbe vor den Toren Hamburgs auf dem Land lebt und täglich in die Hansestadt pendelt, muss im kommenden Sommer mit massiven Fahrzeitverlängerungen rechnen – egal, ob bei der Fahrt mit dem Auto oder mit der Bahn. Das sind die Gründe.