Themenseite: U-Bahn Linie U5

Glastüren an der Bahnsteigkante und fahrerlose Züge: So soll die U5-Haltestelle in Bramfeld aussehen.

Genehmigung ist da: Bau der U5 startet jetzt am Wochenende

Die Baugenehmigung für das erste Teilstück der neuen U-Bahnlinie U5 ist da. Die Hochbahn reagiert schnell: Schon an diesem Wochenende sollen die Vorarbeiten starten – direkt neben der City Nord. Das sind die ersten Schritte und dann starten die Hauptarbeiten.

Visualisierung: Die künftige U-Bahn-Haltestelle der U5 an der Universität in Hamburg.

Verwirrende Zahlen bei der U5: Wie viele Fahrgäste werden es denn nun?

Fahrgäste, potentielle Fahrgäste und Ein- und Aussteiger: Rund um die geplante U5 rangieren viele Prognosezahlen, die den Erfolg der neuen Linie belegen sollen und auf den ersten Blick verwirrend wirken. So errechnen sie sich, das sagen sie aus und so viele Fahrgäste werden an den einzelnen U5-Stationen erwartet.

Visualisierung: Die künftige U-Bahn-Haltestelle der U5 an der Universität in Hamburg.

Neues Bündnis fordert Stopp der U5-Planung

Neu gegründete “Elbtram-Initiative” will stattdessen eine Straßenbahn bauen lassen und argumentiert mit niedrigeren Kosten und einer schnelleren Bauzeit. Außerdem fordert die Ini den Planungsstopp einer weiteren Linie.

Bauarbeiten und Gleise im U-Bahntunnel in Hamburg (Verlängerung der U-Bahnlinie U4 in der HafenCity)

Was ist dran an der U5-Klima-Kritik des BUND?

Der Naturschutzverband BUND geht davon aus, dass sich der Bau der U-Bahnlinie U5 aus Klimaschutzsicht erst nach mindestens 100 Jahren lohnt und beruft sich auf eine Berliner Untersuchung. Doch die wirft Fragen auf. Eine Analyse.