Land gibt Fahrgastzahlen für 2010 bekannt

Die Landesweite Verkehrsservicegesellschaft in Schleswig-Holstein will heute die Fahrgastzahlen im Nahverkehr für das Jahr 2010 bekannt geben.
Christian Hinkelmann
Regionalzug im Hauptbahnhof Kiel in Schleswig-Holstein
Regionalzug im Hauptbahnhof Kiel in Schleswig-Holstein

Gut informierte Kreise gehen von einem erneuten Zuwachs aus.

Außerdem wollen die Verkehrsexperten ein „Echtzeitinformationssystem“ für den schleswig-holsteinischen Nahverkehr vorstellen, das noch in diesem Jahr in Betrieb gehen soll.

Damit sollen Fahrgäste zum Beispiel über das Internet genau verfolgen können, ob ihr Zug Verspätung hat.

Außerdem soll mit dem System die Anschlusssicherung an Knotenpunkten besser werden.

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Sowohl für Auto- als auch Bahnfahrer wird der Weg von Süden nach Hamburg im Sommer schwer.

Massive Fahrzeitverlängerungen für Hamburg-Pendler im Sommer

Wer südlich der Elbe vor den Toren Hamburgs auf dem Land lebt und täglich in die Hansestadt pendelt, muss im kommenden Sommer mit massiven Fahrzeitverlängerungen rechnen – egal, ob bei der Fahrt mit dem Auto oder mit der Bahn. Das sind die Gründe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.