Bahnhof Krupunder wird ab Montag modernisiert

Der S-Bahnhof Krupunder (S3) wird ab kommenden Montag modernisiert. Bis zum Jahresende erhält die Station einen Aufzug zu den Bahnsteigen.
Von Christian Hinkelmann
Außenaufnahme, Bahn, Baureihe 474, Bewegungsunschärfe, Business, DB, Deutsche Bahn, Deutschland, Dynamik, Elbgaustraße, Elektrofahrzeug, Elektromobilität, Elektrozug, Geschwindigkeit, HVV, Hamburg, Im Freien, Nahverkehr, Pendler, S-Bahn, Schienenverkehr, Sommer, Stadt, Tag, Umweltverbund, Zug, freie Fahrt, hoher Takt, modern, positiv, urban, ÖPNV, Öffentlicher Nahverkehr
Ein S-Bahn-Zug der Baureihe 474 fährt aus dem Bahnhof Elbgaustraße heraus

Außerdem sollen die Bahnsteigkanten erneuert und der Fußgängertunnel unter den Gleisen neu verputzt und gestrichen werden.

Kostenpunkt: 2,9 Millionen Euro. Den Betrag teilen sich der Bund, das Land Schleswig-Holstein und Deutsche Bahn, wie ein Bahnsprecher mitteilte.

Die Umbauarbeiten haben auch Auswirkungen auf den Fahrplan der S3. Von Montag den 2. April bis Mittwoch den 4. April, sowie von Dienstag den 10. April bis Donnerstag den 12. April fahren alle S-Bahnen in Pinneberg fünf Minuten später ab.

Wie hilfreich ist dieser Artikel für Sie?

Mit Ihrer Bewertung helfen Sie uns, unsere Berichte besser an Ihre Bedürfnisse anzu…

Auch interessant

So sahen die allerersten Busse 1926 nach Umrüstung auf Luftreifen und mit Wagennummer aus.

Vor 100 Jahren startete die Hochbahn ins Bus-Zeitalter

Am 5. Dezember 1921 nahm die Hochbahn ihre erste Hamburger Buslinie in Betrieb. Der Takt war dicht, die Fahrzeuge unbequem und nach nur zehn Monaten war das Experiment auch schon wieder beendet. Erst zwei Jahre später kam es zum Comeback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.