DB schreibt 120 neue S-Bahn-Züge aus

Die Deutsche Bahn hat für das Hamburger S-Bahn-Netz den Bau von 120 Triebwagen (+ Option auf weitere 60) europaweit ausgeschrieben. Das bestätigte ein Sprecher der S-Bahn Hamburg GmbH gegenüber NahverkehrHAMBURG.
Christian Hinkelmann
Hamburger S-Bahn (S3) im Sommer (Bewegungsunschärfe)
Ein S-Bahnzug der Baureihe 474 im Sommer auf der Linie S3

Mit der Ausschreibung ist allerdings keine konkrete Kaufabsicht verbunden. Vielmehr geht es dem Unternehmen nur darum, den Markt zu sondieren und konkrete Preise für mögliche neue Fahrzeuge zu ermitteln.

Hintergrund: Zur Zeit verhandelt die S-Bahn mit der Stadt Hamburg über eine Verlängerung des Verkehrsvertrags ab dem Jahr 2017.

Die Preise für eine mögliche neue Fahrzeuglotte sollen in die Verhandlungen mit einfließen.

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Ein Busfahrer auf der Metrobuslinie 5 in Hamburg.

Bremst Personalmangel die Verkehrswende in Hamburg aus?

Fast 2.000 zusätzliche Mitarbeiter brauchen die Verkehrsbetriebe in Hamburg laut einer Studie, damit alle geplanten HVV- Angebotsausweitungen Realität werden können. Doch neues Personal ist knapp. Der Schichtdienst ist oft ein Knochenjob. Wie die Betriebe versuchen, mit neuen Ideen zu überzeugen – und welche Ansätze aus dem Ausland helfen könnten.

Ein S-Bahn-Zug der Baureihe 490 am Bahnhof Elbbrücken in Hamburg

In vier Jahren fahren die ersten S-Bahn-Züge nach Bad Oldesloe

In diesen vier Phasen soll die Transformation der heutigen Regionalbahnlinie RB81 zur neuen S-Bahnlinie S4 genau ablaufen und diese Änderungen und Einschränkungen kommen schon ab Dezember auf die Fahrgäste zwischen Hamburg und Bad Oldesloe zu.

S-Bahnen am Hauptbahnhof in Hamburg.

S-Bahn baut Liniennetz um: S1 bis S5 ab Dezember 2023

Drei Liniennummern fallen weg, eine kommt neu dazu, Direktverbindung von Stade zum Jungfernstieg wird abgeschafft, dafür aber längere Züge nach Harburg. Die S-Bahn baut ihr Liniennetz im Dezember kommenden Jahres komplett um. So sieht es aus und das ändert sich alles für Fahrgäste.

2 Antworten auf „DB schreibt 120 neue S-Bahn-Züge aus“

Ist dieser – heute ja nochmal auf Twitter beworbene – Artikel tatsächlich nur ein Dreizeiler oder seh ich trotz Abo mal wieder nur den Teaser?

Unsere Artikel waren vor zehn Jahren manchmal tatsächlich noch sehr kurz – wie hier. Deswegen bieten wir diesen Text auch kostenfrei ohne Paywall an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.