In Hamburg und München parken Autofahrer am billigsten

Hamburg und München haben unter den sieben größten deutschen Städten die günstigsten Parkgebühren. Während 10 Minuten in der Hamburger Innenstadt nur 50 Cent kosten, verlangt zum Beispiel Düsseldorf den dreifachen Preis. Bei längerer Parkdauer geht die Schere sogar noch weiter auseinander. Lesen Sie hier unseren großen Parkgebührenvergleich und die Gründe, warum Parken in Hamburg so billig ist.
Von Christian Hinkelmann
Auto, Hamburg, Individualverkehr, Parken, Parkplatz
Parkende Autos in Hamburg
Foto: Christian Hinkelmann

Autofahrer parken in Hamburg und München so günstig wie in keiner anderen deutschen Großstadt über 600.000 Einwohner. Während in den Innenstädten an Elbe und Isar die ersten zehn Minuten nur 50 Cent kosten, sind es in Berlin 75 Cent, in Stuttgart 80, in Köln 1 Euro und in Düsseldorf sogar 1,45 Euro – also fast das Dreifache. Das hat eine NahverkehrHAMBURG-Analyse ergeben.

Auch bei längerer Parkdauer kommen Fahrzeugbesitzer in Hamburg und München fast immer am günstigsten weg. Während 45 Minuten in diesen beiden Städten nur zwei Euro kosten, sind es in Berlin 2,25 Euro, in Düsseldorf 2,90 und in Köln und Frankfurt sogar 3 Euro. Spitzenreiter ist Stuttgart mit 3,50 Euro.

Bei einer Parkdauer von einer Stunde sind die Gebühren in Stuttgart ebenfalls am höchsten, danach folgen Berlin und Köln, Frankfurt und auf dem letzten Platz Hamburg und München.

Bis Ende vergangenen Jahres waren die Gebühren in Hamburg sogar noch günstiger. Erst jetzt zum Jahreswechsel wurden sie leicht angehoben…

Auch interessant

Menschen steigen mit Mundschutz-Masken in eine S-Bahn am Dammtorbahnhof.

So viel soll der Verstoß gegen die neue 3G-Regel im HVV kosten

Seit heute gilt im öffentlichen Nah- und Fernverkehr deutschlandweit die 3G-Regel, um die stark steigenden Corona-Infektionszahlen besser einzudämmen. So intensiv will der HVV kontrollieren und so hoch wird die Strafe bei Missachtung der Regel voraussichtlich ausfallen.

Nächtliche Baustelle am künftigen S-Bahnhof Ottensen.

So gehen die Bauarbeiten am neuen S-Bahnhof Ottensen jetzt weiter

Nach mehr als einem halben Jahr Stillstand gehen die Bauarbeiten am künftigen S-Bahnhof Ottensen weiter. So sieht der neue Zeitplan aus, diese Bauschritt sind in den kommenden Monaten geplant und mit diesen Behinderungen müssen Fahrgäste der Linien S1 und S11 rechnen.

Eine Antwort auf „In Hamburg und München parken Autofahrer am billigsten“

Vielen Dank für diesen Artikel. Ich muss sagen ich fand die Preise in München eigentlich immer sehr hoch, aber das hängt wohl auch sehr davon ab wo man genau parkt. In der Stadt parkt man ja oft nur kurz, doch zum Beispiel am Flughafen finde ich die Parkmöglichkeiten auch relevant. Wie steht es denn mit Parken am Flughafen im Vergleich bei den größeren Städten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.