Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Zahl der Neuwagen in Hamburg ist 2014 gestiegen

Die Zahl der Autos in Hamburg steigt immer weiter. Im vergangenen Jahr wurden laut Statistikamt Nord 127.684 fabrikneue PKW zugelassen. Das sind 2,4 Prozent mehr als 2013. Besonders stark angestiegen ist der Anteil der Dieselfahrzeuge – Plus 3,7 Prozent (71.444 Kfz).
Christian Hinkelmann
Autoverkehr bei Nacht in Hamburg
Tempo 30 in der Nacht: eine Möglichkeit des Lärmschutzes, der in Hamburg immer wieder angewendet wird.
Foto: Christian Hinkelmann

Damit stieg der Diesel-Anteil unter den PKW-Neuzulassungen binnen Jahresfrist von 55 auf 56 Prozent und erreichte damit einen neuen Höchststand, so das Statistikamt.

Die Zahl der neu zugelassenen Fahrzeuge mit alternativen Kraftstoffarten wie Gas, Hybrid oder Elektrizität sank um 4,7 Prozent auf 1 044 PKW, weil weniger neue Hybrid-Fahrzeuge sowie weniger PKW mit Flüssiggasantrieb in den Verkehr kamen. Lediglich die Zahl der neu zugelassenen Elektro-PKW erhöhte sich im vergangenen Jahr leicht (plus vier Prozent auf 269). Der Anteil aller Fahrzeuge mit alternativen Kraftstoffarten an den PKW-Neuzulassungen betrug 0,8 Prozent.

In Deutschland stieg die Zahl der PKW-Neuzulassungen im vergangenen Jahr um 2,9 Prozent auf 3,04 Mio. 1,7 Prozent der Neuwagen waren mit alternativen Antrieben ausgestattet.

Rund zwei Drittel der PKW-Neuzulassungen in Hamburg entfallen laut Statistikamt auf Mietwagen. Die Autovermietungen tauschen ihren Fuhrpark in der Regel nach weniger als einem Jahr gegen Neufahrzeuge aus. Anmeldungen von privaten Halterinnen und Haltern haben nur einen geringen Anteil an den Zulassungen.

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Diese Züge waren Anfang der 1980er Jahre Versuchsträge für einen automatischen U-Bahn-Betrieb in Hamburg. Die fortschrittliche Technik war aber nur einige Jahre im Einsatz.

Automatische U-Bahnen in Hamburg? Das gab es schon vor 60 Jahren

Die Hochbahn will am Freitag eine automatisch fahrende U-Bahn der Öffentlichkeit präsentieren. Neu ist das nicht: In den vergangenen Jahrzehnten lud das Verkehrsunternehmen schon zweimal zu ganz ähnlichen Events ein. So sah die Technik damals aus ­und deswegen scheiterte sie.

U-Bahn-Triebwagen vom Typ DT5 im Hamburger U-Bahnhof HafenCity Universität

100-Sekunden-Takt bei der U-Bahn in Hamburg: So weit ist das Projekt

Bis 2029 sollen auf zwei wichtigen Strecken in Hamburg die U-Bahnen im 100-Sekunden-Takt fahren können. So sind die bisherigen Tests verlaufen, das ist der aktuelle Stand der Vorbereitungen und diese beiden wichtigen Meilensteine stehen in diesem Jahr an.

Schneematsch auf einem Radfahrstreifen in Hamburg (Archivbild).

Winterchaos auf Hamburgs Radwegen: Die unendliche Suche nach einer Lösung

Seit Jahren sucht Hamburg alternative Streumittel für Radwege, die besser wirken. Nach einer aufwendigen Studie liegen seit einem Jahr Ergebnisse dazu vor. Doch passiert ist seitdem kaum etwas. Einen Zeitplan kann die zuständige Umweltbehörde nicht nennen. Radfahrende werden sich wohl noch lange gedulden müssen.

Eine Antwort auf „Zahl der Neuwagen in Hamburg ist 2014 gestiegen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert