Bushaltestellen am UKE werden umgebaut

Die Bushaltestellen rund um die Uniklinik Eppendorf werden ab kommender Woche im Rahmen des Busbeschleunigungsprogramms umgebaut. Betroffen sind die Haltestellen Löwenstraße, UKE und Eppendorfer Park in der Martinistraße auf den Linien M20 und M25.
Von Christian Hinkelmann
Busspur in Hamburg
Eine markierte Busspur in Hamburg

Der Ein- und Ausstieg soll für Fahrgäste leichter werden, das An- und Abfahren soll schneller werden und es kommen Orientierungshilfen für Sehbehinderte dazu.

Die Bauarbeiten beginnen am 3. August 2015 und dauern bis zum 25. September 2015. Die Martinistraße wird dafür bis zum 24. August zwischen Curschmannstraße und Frickestraße voll gesperrt. Im Zeitraum vom 25.08.2015 bis 18.09.2015 wird die Martinistraße zwischen Löwenstraße und Frickestraße als Einbahnstraße Richtung Eppendorf eingerichtet.

Am 19.09.2015 wird die Martinistraße zwischen Curschmannstraße und Hausnummer 52 (ehe­ma­liges Haupteingangsgebäude des UKE) und zwischen Löwenstraße und Hausnum­mer 83 voll gesperrt.

Auch interessant

Regionalbahn im Bahnhof Wandsbek in Hamburg

Bahnhof Wandsbek wird im Dezember geschlossen – für immer

Der Bahnhof muss für den Bau der zukünftigen S-Bahnlinie S4 weichen. Weil die Arbeiten schnell vorankommen, wird die Station zum kommenden Fahrplanwechsel geschlossen und abgerissen. So sieht es aktuell auf der S4-Baustelle aus. Ein Fotobericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.