Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Hamburg rüstet ab sofort alle größeren städtischen Lastwagen mit Abbiegeassistenten aus

Hamburg führt als erste deutsche Stadt flächendeckend Abbiegeassistenten in allen größeren städtischen Lastwagen ein. Auch Privatunternehmen sollen zur Nachrüstung animiert werden.
Christian Hinkelmann
Dabei mischten sich zahlreiche Radfahrer immer wieder in den fließenden Schwerlastverkehr. Die Sperrung einer Auto-Fahrspur für den Radverkehr ist laut Polizei nicht möglich - zu große Staugefahr
Dabei mischten sich zahlreiche Radfahrer immer wieder in den fließenden Schwerlastverkehr. Die Sperrung einer Auto-Fahrspur für den Radverkehr ist laut Polizei nicht möglich - zu große Staugefahr

Die Stadt Hamburg rüstet ab sofort sämtliche städtischen Lastwagen ab 7,5 Tonnen Gesamtgewicht mit Abbiegeassistenten aus, die Abbiegeunfälle vermeiden sollen. Das hat der rot-grüne Senat gestern mitgeteilt (NahverkehrHAMBURG hatte in der vergangenen Woche zuerst darüber berichtet).

Demnach will die Stadt noch in diesem Monat mit der Nachrüstung der Bestandsfahrzeuge, z. B. bei Polizei und Feuerwehr, beginnen. In einigen städtischen Unternehmen, beispielsweise bei der Stadtreinigung, seien bereits Neufahrzeuge mit Abbiegeassistenzsystemen angeschafft worden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ende vergangenen Jahres hatte die Stadt eine entsprechende Rahmenvereinbarung mit mehreren Herstellern von Abbiegeassistenzsystemen abgeschlossen. Diese ermögliche es städtischen Behörden und Unternehmen, sich ab sofort und ohne Ausschreibung mit Abbiegeassistenzsystemen zu bedienen, heißt es.

Hamburg hat rund 2.000 städtische Lastwagen über 3,5 Tonnen

Insgesamt verfügen Stadt und öffentliche Unternehmen derzeit über rund 2.000 Lkw mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3,5 Tonnen, die jetzt sukzessive mit Abbiegeassistenzsystemen ausgerüstet werden sollen. Bei Lkw-Neuanschaffungen sollen künftig verpflichtend nur noch Fahrzeuge mit Abbiegeassistent bestellt werden.

Hamburg hatte im vergangenen Jahr einen erfolgreichen Pilotversuch mit Abbiegeassistenten durchgeführt. Dazu wurden 18 städtische Lastwagen mit Geräten drei verschiedener Hersteller ausgerüstet (siehe hier).

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Die Hamburgerin Maike Brunk hat ihr Auto vor einem Jahr verkauft und erledigt seitdem alles mit dem HVV und ihrem Hollandrad.

„Am meisten hat mich überrascht, dass ich gelassener geworden bin“

Wie bewegt sich ein Mensch durch Hamburg, der kein Auto hat? Hafenschnackerin Maike Brunk hat ihren Wagen vor einem Jahr verkauft und gibt im Interview spannende Einblicke, welche Mobilitätsdienste sie für welche Strecken nutzt, nach was für Kriterien sie dabei entscheidet, wie viele Kilometer sie monatlich womit zurücklegt und was sie sich dringend vom HVV wünscht.

Eine Antwort auf „Hamburg rüstet ab sofort alle größeren städtischen Lastwagen mit Abbiegeassistenten aus“

Sehr gut! Leider stimmt der Spruch „Es muss erstmal was passieren, dass etwas passiert.“ mal wieder sehr. Ich wünsche mir für die Hamburger Politik mehr Zukunftsdenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert