Das ändert sich ab Sonntag im HVV

Ab Sonntag gilt im HVV ein neuer Fahrplan. Große Änderungen gibt es nicht. Die U-Bahnlinie U2 wird um eine Minute beschleunigt, die Regionalbahnlinie Buchholz-Soltau wechselt den Betreiber und im Busverkehr werden aufgrund steigender Fahrgastzahlen die Kapazitäten aufgestockt.
Von Christian Hinkelmann
Ein U-Bahnzug vom Typ DT5 auf der Linie U3 vor der Elbphilharmonie in Hamburg
Ein U-Bahnzug vom Typ DT5 auf der Linie U3 vor der Elbphilharmonie in Hamburg
Foto: Christian Hinkelmann

Die wichtigsten Änderungen im Detail:

Beschleunigung U2 – Niendorf-Nord – Mümmelmannsberg
Der Fahrplan der U2 wird um insgesamt eine Minute gestrafft. Möglich wird dies durch ein neues elektronisches Stellwerk und eine damit verbundene Anhebung der Streckenhöchstgeschwindigkeit auf 80 Km/h.

Regionalbahnlinie R41 – Buchholz – Soltau
Das Unternehmen Erixx GmbH übernimmt ab Fahrplanwechsel den Betrieb auf der Strecke Buchholz –  Soltau –  Hannover. Auf dem im HVV befindlichen Abschnitt zwischen Buchholz und Soltau fahren die Züge nun montags bis freitags tagsüber in einem verlässlichen Einstundentakt. Am Wochenende gibt es einen durchgehenden Zweistundentakt mit zwei Verstärkerfahrten je Richtung am Samstag.

Metrobuslinie 6 – Innenstadt – Winterhude
Aufgrund der hohen Fahrgastzahl wird der Fahrplan der Linie 6 in Richtung U-Bahn Borgweg zw…

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.