Neue Elektrobus-Ladestation in Bahrenfeld ist fast fertig

Ab Dezember sollen auf der Metrobuslinie 3 erstmals zwei Elektrobusse fahren. Die dafür nötige Ladestation an der Stadionstraße in Bahrenfeld ist fast fertig.
Von Christian Hinkelmann
Künftige E-Bus-Ladestation an der Stadionstraße in Hamburg
Bau der Elektrobus-Ladestation an der Stadionstraße in Hamburg-Lurup. Links sind zwei Ladeplätze für Elektrobusse vorgesehen. In der Bildmitte befindet sich das Technikgebäude für die Ladesäulen.

“Die Ladecontainer und Straßenbauarbeiten sind soweit abgeschlossen. Lediglich der Lademast, der die E-Busse über das Dach aufladen wird, ist noch nicht aufgestellt”, so Martin Beckmann, Sprecher der zuständigen Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) zu NahverkehrHAMBURG. Demnach soll der Mast bis Anfang November final aufgestellt und verkleidet werden. Aktuelle Bilder sehen Sie oben in der Galerie.

Neben der neuen Ladestation an der Stadionstraße ist auch noch eine weitere “Strom-Tankstelle” am anderen Ende der Linie 3 in Tiefstack im Bau.

Unterdessen verzögert sich die Auslieferung des ersten Elektrobusses weiter. Statt im September soll das erste Fahrzeug des belgischen Herstellers Van Hool um den 10. November herum in Hamburg eintreffen. Danach ist laut Beckmann eine mehrwöchige Testphase geplant, bevor der Bus dann in den regulären Betrieb gehen soll.

Wie hilfreich ist dieser Artikel für Sie?

Mit Ihrer Bewertung helfen Sie uns, unsere Berichte besser an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Auch interessant

So sahen die allerersten Busse 1926 nach Umrüstung auf Luftreifen und mit Wagennummer aus.

Vor 100 Jahren startete die Hochbahn ins Bus-Zeitalter

Am 5. Dezember 1921 nahm die Hochbahn ihre erste Hamburger Buslinie in Betrieb. Der Takt war dicht, die Fahrzeuge unbequem und nach nur zehn Monaten war das Experiment auch schon wieder beendet. Erst zwei Jahre später kam es zum Comeback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.