Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Neue Elektrobus-Ladestation in Bahrenfeld ist fast fertig

Ab Dezember sollen auf der Metrobuslinie 3 erstmals zwei Elektrobusse fahren. Die dafür nötige Ladestation an der Stadionstraße in Bahrenfeld ist fast fertig.
Christian Hinkelmann
Künftige E-Bus-Ladestation an der Stadionstraße in Hamburg
Bau der Elektrobus-Ladestation an der Stadionstraße in Hamburg-Lurup. Links sind zwei Ladeplätze für Elektrobusse vorgesehen. In der Bildmitte befindet sich das Technikgebäude für die Ladesäulen.

„Die Ladecontainer und Straßenbauarbeiten sind soweit abgeschlossen. Lediglich der Lademast, der die E-Busse über das Dach aufladen wird, ist noch nicht aufgestellt“, so Martin Beckmann, Sprecher der zuständigen Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) zu NahverkehrHAMBURG. Demnach soll der Mast bis Anfang November final aufgestellt und verkleidet werden. Aktuelle Bilder sehen Sie oben in der Galerie.

Neben der neuen Ladestation an der Stadionstraße ist auch noch eine weitere „Strom-Tankstelle“ am anderen Ende der Linie 3 in Tiefstack im Bau.

Unterdessen verzögert sich die Auslieferung des ersten Elektrobusses weiter. Statt im September soll das erste Fahrzeug des belgischen Herstellers Van Hool um den 10. November herum in Hamburg eintreffen. Danach ist laut Beckmann eine mehrwöchige Testphase geplant, bevor der Bus dann in den regulären Betrieb gehen soll.

Hat Sie der Artikel weitergebracht?

Der Kopf hinter diesem Artikel

Christian Hinkelmann ist begeisterter Bahnfahrer und liebt sein Fahrrad. Wenn er hier gerade keine neue Recherchen über nachhaltige Mobilität veröffentlicht, ist der Journalist und Herausgeber von NAHVERKEHR HAMBURG am liebsten unterwegs und fotografiert Züge.

Auch interessant

Das historische Bahnhofsgebäude war beim NAHVERKEHR HAMBURG-Ortsbesuch noch weit entfernt von einem Zustand, der auf eine baldige Fertigstellung hoffen lässt.

Bahnhof Pinneberg: 20 Jahre Warten auf Besserung

Seit 2005 laufen die Planungen und der Bau zur Modernisierung des Bahnhofs in Pinneberg. Eigentlich sollte der Umbau längst fertig sein, doch die Arbeiten verzögern sich immer weiter. Inzwischen rechnet die Bahn mit einer Fertigstellung nicht vor 2025. So sieht es dort aktuell aus ¬und so sollte es längst aussehen.

Wird er bald stillgelegt und abgerissen? Der Bahnhof in Scharbeutz an der Ostseeküste in Schleswig-Holstein.

Ist die Bäderbahn-Stilllegung nicht rechtens?

Die von der Deutschen Bahn forcierte Stilllegung der Bäderbahn in der Lübecker Bucht ist juristisch derzeit wohl kaum möglich, meinen mehrere Eisenbahn- und Verwaltungsrechtler. Sollte die Bahn daran festhalten, würden sich die Planungen für die Fehmarnbelt-Hinterlandanbindung mit hoher Wahrscheinlichkeit zusätzlich verzögern. Die DB hat unterdessen vorgesorgt und überrascht mit einem neuen Detail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert